Glückwünsche aus dem ganzen Münsterland
Mart freut sich über 200 Geburtstagskarten zum zweiten Geburtstag

Ahaus -

Mart kann sich gar nicht sattsehen. Auf dem Esszimmertisch vor ihm stapeln sich Waschkörbe voller klingender Geburtstagskarten. Am Donnerstag feierte der Junge, der eine frühkindliche Hirnschädigung hat, seinen zweiten Geburtstag. Seine Mutter, Petra Bouwmeesters, hatte in sozialen Medien darum gebeten, ihrem Sohn zum eine Karte zu schicken. Die 39-Jährige weiß um die Begeisterung ihres jüngsten Sohnes für die klingenden Glückwunschkarten. Von Rupert Joemann
Freitag, 26.03.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.03.2021, 09:00 Uhr
Der kleine Mart Bouwmeesters freut sich über eine klingende Glückwunschkarte. Seine Mutter hatte darum gebeten, dem Zweijährigen, der eine frühkindliche Hirnschädigung hat, zu schreiben, weil er wegen der Corona-Pandemie keine Spielgefährten hat.
Der kleine Mart Bouwmeesters freut sich über eine klingende Glückwunschkarte. Seine Mutter hatte darum gebeten, dem Zweijährigen, der eine frühkindliche Hirnschädigung hat, zu schreiben, weil er wegen der Corona-Pandemie keine Spielgefährten hat. Foto: Rupert Joemann
Mart kann sich gar nicht sattsehen. Auf dem Esszimmertisch vor ihm stapeln sich Waschkörbe voller klingender Geburtstagskarten. Am Donnerstag feierte der Junge, der eine frühkindliche Hirnschädigung hat, seinen zweiten Geburtstag. Seine Mutter, Petra Bouwmeesters, hatte in sozialen Medien darum gebeten, ihrem Sohn zum eine Karte zu schicken. Die 39-Jährige weiß um die Begeisterung ihres jüngsten Sohnes für die klingenden Glückwunschkarten. Vorsicht wegen Corona Aufgrund seiner Behinderung muss die Familie besonders vorsichtig vor einer Corona-Ansteckung sein. „Er darf deshalb nicht mit anderen Kindern spielen“, sagt Petra Bouwmeesters.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7887164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7887164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker