Handgreiflicher Übergriff im Straßenverkehr
Autofahrer wurde ausgebremst und misshandelt - Zeugen gesucht

Borken - Diese Szenerie aus dem Straßenverkehr war geradezu filmreif und ist nahezu unfassbar: Aus Verärgerung über einen anderen Autofahrer bremste ein aufgebrachter Mann in Borken mit einem recht waghalsigen Manöver die Fahrt einen 22-Jährigen aus. Anschließend bewarf der etwa 24-jährige das Fahrzeug des Heideners mit einer Getränkedose, schlug den Fahrer mehrmals ins Gesicht und machte sich schließlich aus dem Staub.

Donnerstag, 15.03.2012, 13:03 Uhr

Laut Polizeibericht war am Mittwoch ein 22-jähriger Mann aus Heiden mit seinem Pkw in Richtung Heiden unterwegs und musste nach eigenen Angaben auf einer Brücke zur Bundesstraße 67 sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Darüber scheinbar geriet der Fahrer eines hinter ihm fahrenden Wagens offenbar in Rage. Der Heidener wurde daraufhin von dem Unbekannten überholt und ausgebremst.

Der Mann stieg aus und warf eine volle Getränkedose gegen den Wagen des 22-Jährigen. Anschließend schlug der Täter dem Mann aus Heiden mehrmals ins Gesicht und fuhr in Richtung Heiden weiter.

Es soll sich bei dem Täter um einen etwa 24-jährigen und ca. 190 cm großen Mann mit kräftiger Statur gehandelt haben. Er war dunkel gekleidet und trug eine Baseballkappe. Bei dessen Pkw könnte es sich um einen schwarzen Opel - möglicherweise Astra - gehandelt haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Borken unter der Rufnummer 02861 - 9000 entgegen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/681620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F148%2F696848%2F696849%2F
Nachrichten-Ticker