Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro
Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf der B 70

Bei einem Auffahrunfall auf der B 70 in Richtung Weseke haben sich am Montagmorgen (24. Septeber) sechs Personen verletzt.

Montag, 24.09.2012, 14:09 Uhr

Foto: colourbox

Gegen 07.15 Uhr hatte sich in Höhe der Straße „ Wieschken Bach“ ein Rückstau gebildet, da ein Lkw-Fahrer nach links abbiegen wollte und aufgrund des Gegenverkehrs anhalten musste. Ein 43-jährige Lkw-Fahrer aus Bocholt bemerkte dies zu spät und fuhr auf den am Stauende stehenden Pkw einer 21-jährigen Borkenerin auf.

Der Pkw der Borkenerin wurde gegen den Pkw einer 43-jährigen Borkenerin und anschließend in den Graben geschleudert. Der Pkw der 43-Jährigen wurde gegen den Sattelzug eines 32-jährigen Weselaners geschoben. Der 43-jährige Lkw-Fahrer war noch nach links ausgewichen und dabei seitlich mit einem entgegenkommenden Sattelzug (geführt durch einen 23-jährigen Stadtlohner) zusammengestoßen. Anschließend prallte der Lkw des 43-Jährigen noch gegen das Heck vom Lkw des 32-jährigen Weselaners. Dessen Lkw wurde dadurch nach vorne geschoben und prallte gegen den Pkw einer 27-jährigen Aachenerin.

Der 43-Jährige Lkw-Fahrer, die 43-jährige Borkenerin, die 21-jährige Borkenerin und deren drei Mitfahrer (19-jährige Borkenerin, 26-jähriger Raesfelder und eine 22-jährige Heidenerin) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle konnten nach ambulanter Behandlung aus den Krankenhäusern Borken und Stadtlohn entlassen werden. Insgesamt war ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 50.000 Euro entstanden. Die B 70 wurde bis ca. 11.00 Uhr voll gesperrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1168868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F148%2F696848%2F1779512%2F
Nachrichten-Ticker