Gronau
Gelbe Säcke nur gegen Abholkarte

Samstag, 15.12.2007, 06:12 Uhr

Gronau . In den Tagen vor Weihnachten wird der neue Abfallkalender 2008 an alle Gronauer Haushalte verteilt. Die Broschüre enthält eine Fülle von wichtigen Tipps und Hinweisen zur Sortierung, Getrennthaltung und Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Im Innenteil des Heftes befindet sich der heraustrennbare Jahreskalender mit allen Abfuhrterminen. Die Feiertagsverschiebungen sind darin bereits berücksichtigt. Die Nummer der jeweils für den Stadtbereich gültigen Tour sollte auf die neuen Kalenderblätter übertragen werden. Um den Missbrauch Gelber Säcke für andere Verwendungszwecke als zur Sammlung „Grüner-Punkt-Verpackungen“ zu vermindern, lässt die Fa. Stenau die Rollen mit Säcken an zehn Ausgabestellen verteilen. Ausgegeben werden Gelbe Säcke nur gegen Vorlage einer Abholkarte . Bei den Verteilstellen können die Abholkarten gegen Sackrollen eingelöst werden.

Jedem Abfallkalender sind vier Karten beigelegt. Fallen in einem Haushalt mehr Verpackungsabfälle mit grünem Punkt an, werden selbstverständlich weitere Rollen mit Hilfe von zusätzlichen Abholkarten ausgegeben. Diese Karten sind bei den Ausgabestellen erhältlich. Das Faltblatt enthält hierzu weitere Details, ebenso Informationen zur jährlichen Herbst-Grünabfuhr, zu Standorten und Terminen des Schadstoffmobils sowie zur Organisation der Sperrgutentsorgung.

Die Sperrmüllabholung erfolgt 2008 Ende August/Anfang September. Der Abholtermin ist aus dem Kalenderblatt abzulesen. Die Anmeldung dazu muss mit der gelben Anforderungskarte bei der Firma Stenau beantragt werden. Die Anforderungskarten müssen mindestens drei Werktage vor dem Jahrestermin bei der Firma Stenau in Ahaus vorliegen. Die Karten liegen bei den Geldinstituten und den Rathausservicestellen aus. Es besteht auch für die Gronauer Bürger die Möglichkeit, Sperrmüll kostenlos am Wertstoffhof abzugeben.

Die Broschüre enthält Infoseiten über die Entsorgungspalette des EGW-Wertstoffhofes, über Öffnungs-/Abgabezeiten und Ansprechpartner. Das Heft bietet außerdem Orientierungshilfen für umweltgerechte Entsorgungswege – mit ausführlichen Sortieranleitungen – an.

Haushalte, die bis zum 2. Januar keinen Abfallkalender bekommen haben, können diesen beim Rathausservice in Gronau sowie im Eper Amtshaus abholen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/429767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696991%2F696992%2F
Nachrichten-Ticker