Gronau
Wie funktioniert ein Faulturm ?

Mittwoch, 05.12.2007, 12:12 Uhr

Im Faulturm eines Klärwerkes erfolgt die sogenannte anaerobe Abwasserreinigung, die der Entfernung schädlicher oder störender organischer Kohlenstoffverbindungen durch mikrobiologische Abbauprozesse dient.

Dieser Prozess findet ohne das Vorhandensein von Sauerstoff (anaerob) statt. Dabei gewinnen Bakterien die für ihren Stoffwechsel erforderliche Energie aus der Umsetzung der organischen Kohlenstoffverbindungen zu organischen Säuren und in weiterer Folge hauptsächlich zu Methan, Kohlendioxid und Kohlenwasserstoff. Das Methangas wird von den Stadtwerken in einem Gasspeicher auf dem Klärwerkgelände gesammelt. „Wir betreiben damit die komplette Heizung aller Betriebsgebäude des Klärwerkes einschließlich der Aufheizung des Faulturmes“, so Klaus Jordan (Abwassermeister) und Herbert Daldrup , Centerleiter Technik.(kw)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/570861?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696991%2F696992%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker