Gronau
Rollenspiel und Capoeira

Donnerstag, 24.09.2009, 06:00 Uhr

Gronau - Pater Beda vom Kloster Bardel kommt am Sonntag (27. September) mit einer Gruppe junger Brasilianer zu einer Theateraufführung auf das Gelände des Ökumenischen Kirchengartens „Oase“ in Gronau. Die Aufführung mit den jungen Menschen aus dem Schul- und Ausbildungsprojekt „Escola Saber Viver“ (zu Deutsch: „Schule: das Leben lernen“) von der Insel Ilha de Deus (Recife) beginnt um 16 Uhr.

Auf ihrer Deutschlandtournee werden die Jugendlichen begleitet von Pater Beda und Schwester Aurieta, der Initiatorin des Ausbildungsprojektes, welches in einem der ärmsten und gewalttätigsten Elendsviertel der Stadt liegt. Die zwölfköpfige Gruppe wird mit Rollenspielen, Musik- und Capoeiraeinlagen Situationen des Nordostens farbenprächtig und lebendig darstellen. Sie zeigen ihre Kultur, ihre Lebensfreude, aber auch die harte Lebenswirklichkeit in diesem Elendsviertel von Recife im Nordosten Brasiliens.

Ausbeutung, Gewalt, Drogen und Prostitution seien dabei wichtige Themen, heißt es in der Ankündigung. Pater Beda wird durch das zirka 80-minütige Programm führen, auf die schwierigen Lebenssituationen der Jugendlichen eingehen und eine Vielzahl der Projektaktivitäten vorstellen.

Zu dieser Veranstaltung mit „Fairkaffee“, selbst gebackenem Kuchen und Dinkelbrot aus dem Lehmofen laden die Organisatoren und das „Welcometeam“ der „Oase“ recht herzlich ein. Zu finden ist der Ökumenische Kirchengarten in Gronau am Ende der Dinkelstraße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/510394?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696959%2F696963%2F
Nachrichten-Ticker