Gronau
Benkert spendet schon seit fast 50 Jahren

Sonntag, 15.11.2009, 17:11 Uhr

Gronau-Epe - Ehre, wem Ehre gebührt: Im festlichen Rahmen nahm der DRK-Ortsverband Epe am Freitagabend im DRK-Heim an der Laurenzstraße die Ehrung langjähriger Blutspender vor. Begrüßt worden waren die zu Ehrenden vom stellvertretenden Vorsitzenden Karl-Wilhelm Heine und der Blutspendebeauftragten Ulrike Nordholt. Exakt 2 657 Personen haben in diesem Jahr an den Blutspendeterminen teilgenommen und den Leben rettenden Saft zur Verfügung gestellt. 120 von ihnen kamen zum ersten Mal.

Rudolf Benkert kann sich an seinen ersten Spendetermin noch gut erinnern: „Das war Anfang der 1960er-Jahre, damals durfte man nur zwei Mal im Jahr Blut spenden“, erinnert sich der Eperaner. Am Freitag wurde Benkert für 125-maliges Spenden mit der Ehrennadel in Gold des DRK geehrt. „Ein seltenes Jubiläum“, wie Karl-Wilhelm Heine konstatierte. Zu seinen ersten Gratulanten gehörten Bernd Heßling und Benjamin Kottig, die Anfang des Jahres während der Hauptversammlung zur neuen Leitung des örtlichen DRK gewählt worden waren (WN berichteten). Sie freuten sich über die Ankündigung Benkerts, sich auch weiterhin als Blutspender zur Verfügung stellen zu wollen. Aktuell kommt er auf 127 Spenden.

Neben Benkert wurden weitere Blutspender für 25-, 50-, 75- und 100-maliges Spenden geehrt. Die Ehrennadel in Gold für 25-maliges Blutspenden erhielten: Ralf Buß, Ursula Kottig, Martina Schulze-Wilmert, Reinhard Streffing, Beate Streffing, Maria Bowe, Jochen Bruns, Bernhard Heming, Irmgard Büscher, Anneliese Egbringhoff, Sonja Orthues, Bernhard Thebelt, Birgit Tillmann, Silke Schultewolter, Ralf Eilert, Theodore Lindfeld, Helene Terstiep, Ines Ubrich-Grotholt, Berthold Uesbeck, Annette Grami, Markus Amshoff und Franz-Josef Fleck.

Mit der Ehrennadel in Gold für 50-maliges Blutspenden wurden geehrt: Ludger Schlätker, Ludger Reiners, Jürgen Loos, Brigitte Sterneberg, Martina Terbeck, Hermann-Josef Berges, Emanuel Dinkelborg, Holger Feldmann, Waltraud Reuter, Gabriele Schön und Konrad Wirp.

75 Mal sind folgende Personen bereits zur Blutspende gegangen: Heinrich Albers, Manfred Render, Christel Feldmann, Monika Wehmeyer, Bernhard Heßling, Elke Oude Steege, Rosi Leefken, Bernhard Mensing, Gerhard Hendrikson, Wolfgang Fleuth, Heinrich Holtkamp, Gerda Pawlowski und Manfred Kottig.

Die Ehrennadel in Gold für 100-maliges Blutspenden schließlich erhielten Norbert Hoff, Hermann Schulze-Wilmert, Günter Schulze-Wilmert und Josef Schwietert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/317218?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696959%2F696961%2F
Nachrichten-Ticker