Gronau
Gerd Rockel bestätigt

Donnerstag, 01.04.2010, 06:04 Uhr

Gronau - Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Gronauer Mänerchores standen jetzt Rechenschaftsberichte und Neuwahlen des Chorvorstandes. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Gerd Rockel und einer Schweigeminute für die verstorbenen Chormitglieder wurden die Vorstandsberichte verlesen und einstimmig genehmigt. Geschäftsführer Klaus Mikosch ließ die Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren, bei denen die Konzerte des Chores natürlich im Mittelpunkt standen. Das „Konzert ohne Grenzen“ in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums mit den holländischen Partnerchören aus Glanerbrug und Losser, das Weihnachtskonzert, das ebenfalls in der Aula stattfand und zuletzt das Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Haiti in der Bürgerhalle mit dem Gronauer Shanty-Chor und dem Musikverein Epe zählten zu den herausragenden Terminen. Aber auch der Chorauftritt in der Sparkasse Gronau während des Stadtfestes im September und die vielen Ständchen bei verschiedenen Anlässen wurden von den Sängern gerne wahrgenommen.

Kassierer Willi Oelerich konnte den Mitgliedern in seinem Bericht eine solide Kassenlage vorlegen. Die Anschaffung der neuen Choranzüge und -hemden war der größte Ausgabenposten. Die Kassenprüfer Egon Möller und Hermann Pierk bescheinigten ihm eine einwandfrei geführte Chor-Kasse und beantragen seine Entlastung, die von der Versammlung einstimmig bestätigt wurde.

1. Vorsitzender Gerd Rockel bedankte sich in seinem Beitrag bei den Sängern für das große Engagement bei der Vorbereitung der Konzerte und Chorveranstaltungen im letzten Jahr. In der Bilanz der Öffentlichkeitsarbeit des Chores wurde vom 2. Vorsitzenden und Pressewart Manfed Witte besonders die Zusammenarbeit mit der lokalen Presse sehr positiv bewertet.

Bei den anschließenden Vorstandsneuwahlen wurde Gerd Rockel als 1. Vorsitzender mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Manfred Witte, bisheriger 2. Vorsitzender, stellte sich nicht mehr zur Wahl, um einen Generationswechsel im Chorvorstand einzuleiten. Mit einstimmigem Votum wurde Stefan Nadicksbernd - bisheriger Schriftführer - zum 2. Vorsitzenden gewählt. Als neues Vorstandsmitglied wurde Axel Jordan zum Schriftführer gewählt Die weiteren Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig bestätigt: Geschäftsführer bleibt Klaus Mikosch, ebenso 1. Kassierer Willi Oelerich und 2. Kassierer Dietmar Grett, Notenwart bleibt Georg Ast, und Manfred Witte wird weiterhin als Pressewart die Öffentlichkeitsarbeit für den Chor wahrnehmen. Die Stimmführer für die nächsten zwei Jahre heißen Willi Hillen, Manfred Silies, Joachim Gassner und Claus Nyhuis. Mit der Wahl von Josef Posch zum neuen Kassenprüfer wurden die Vorstandswahlen abgeschlossen.

Im Jahre 2010 wartet auf den Chor wiederum ein gut gefüllter Terminkalender, wie Gerd Rockel im Anschluss ausführte. Nach dem Punkt Verschiedenes, bei dem die Anwesenden zu Wort kamen, beendete Gerd Rockel die Jahreshaupversmmlung und bedankte sich bei Manfred Witte mit einer Urkunde und einem guten Tropfen für 32 Jahre Vorstandsarbeit - davon 18 Jahre als 2. Vorsitzender.

Gegen 19.30 Uhr begann im Anschluss das Chorfest im großen Saal des Aristo-Hotels, zu dem der Chor viele Gäste begrüßen konnte. Das Organisationsteam hatte ein interessantes Programm zusammengestellt, bei dem sich Gesang und Wortbeiträge abwechselten. Die Chorfamilie erlebte einen abwechslungsreichen Abend, bei dem auch der Tanz nicht zu kurz kam. Helmut Bialowons, seit 40 Jahren Mitglied im Gronauer Männerchor, wurde bei dieser Gelegenheit mit einer Ehrenurkunde geehrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/196788?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696945%2F696955%2F
Nachrichten-Ticker