Gronau
Bilder-Ausstellung: „Orte der Sehnsucht“

Samstag, 26.02.2011, 11:02 Uhr

Gronau - Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Bilder erzählen Geschichten - über Menschen, über Orte, über Zusammenleben. Franziska Lengers und Carmen Wessels vom Jugendmigrationsdienst Gronau bzw. Bocholt wollen mit einer Fotoausstellung junge Frauen mit Migrationshintergrund aus dem Kreis Borken sichtbar machen.

Wie leben sie, was ist ihnen wichtig, wovon träumen sie, an welchen Orten möchten sie gerne sein? Das sind Fragen, die die jungen Frauen beantwortet haben. In der Ausstellung werden 20 Porträts ganz unterschiedlicher junger Frauen präsentiert. So verschieden wie ihre Herkunft sind auch ihre Sehnsuchtsorte.

Über Migration wird derzeit viel geredet und diskutiert. „Wir sollten uns immer wieder fragen, ob unsere Vorstellungen, die wir von jungen Menschen mit Migrationshintergrund haben, oder auch die, die in der Öffentlichkeit präsent sind, mit der Realität übereinstimmen“, meint Franziska Lengers. „Das Thema Integration junger Menschen ist eine Aufgabe, an der wir in Gronau intensiv arbeiten wollen“, sagt auch Sonja Jürgens vom Stadtteilzentrum GroW

Ergänzend wurden die Bürgermeister im Kreis zu ihren persönlichen Statements zum Thema Migration befragt. Die Ausstellung wird am Mittwoch (2. März) um 17 Uhr im GroW, Herzogstraße 60, eröffnet. Alle Interessenten sind eingeladen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/253655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696929%2F696943%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker