Gronau
„Wir sind der Stadtwesten“

Donnerstag, 14.04.2011, 12:04 Uhr

Gronau - Ein Tennisverein, ein Hundesportverein, ein Schützenverein, ein Boxverein, ein Fußballverein, der Ev. Posaunenchor und einiges mehr. All diese Vereine und Initiativen haben eine Gemeinsamkeit - alle sind  im Stadtwesten aktiv. Das erste Treffen der Initiative „Wir sind der Stadtwesten“ fand jetzt im „GroW“ statt, berichten die Teilnehmer in einer Pressemitteilung.

Vertreter von Vereinen die im Stadtwesten engagiert sind, trafen sich jetzt mit In­stitutionen aus dem Stadtwesten. Mit dabei Rainer Hülskötter vom Gronauer Jugendamt, Franziska Lengers vom Jugendmigrationsdienst, Suat Dal vom kurdischen Freundeskreis und Sonja Jürgens von der Diakonie („GroW“).

Die Idee ist, die Angebote der unterschiedlichen Vereine für Familien im Stadtwesten zu öffnen, zu vernetzen und kurze Wege mit klarer Kommunikationsstruktur zu schaffen. Erste Schritte der Vernetzung wurden  in die Wege geleitet, indem ein Stadtteilfest am 25. September skizziert wurde und eine interne Arbeitsgruppe einen Flyer für den Stadtwesten mit Kontaktdaten und den Angeboten  der Vereine entwickeln wird. Das  Sommerfest rund um das „GroW“ soll allen Vereinen im Stadtwesten die Möglichkeit geben, sich den Familien vorzustellen.

Bereits der Austausch beim ersten Treffen machte deutlich, dass man zwar räumlich sehr  nah beieinanderliegt, aber wenig voneinander weiß. Informationen über die einzelnen Vereine (wie Mitgliedsbeiträge oder Angebote) wurden deshalb vorgestellt. Bereits am Donnerstag (9. Juni) um 18.30 findet ein weiteres Treffen zur Planung der nächsten Schritte statt. Dazu werden auch der Angelsport- und der Taubenzuchtverein  eingeladen, um das Angebot für Familien im Stadtwesten  zu erweitern, heißt es in einer Mitteilung über die neue Initiative weiter.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/244134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696929%2F696941%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker