Steuererklärung
Sprechtage des Finanzamts

Gronau -

Mit einer Steuererklärung können Arbeitnehmer eine Stange Geld sparen. Einerseits. Andererseits ist das Ausfüllen der Erklärungsbögen für viele Menschen ähnlich attraktiv wie ein Zahnarztbesuch. Die Sprechtage des Finanzamts verkürzen den Bürgern den Weg.

Mittwoch, 29.02.2012, 13:02 Uhr

Um den Bürgerinnen und Bürgern die Fahrt nach Ahaus zu ersparen, bietet das Finanzamt Ahaus auch in diesem Jahr wieder Sprechtage in Gronau an. Gestartet wird am Mittwoch, (7. März) im Rathaus der Stadt Gronau. Danach haben die Bürger an drei weiteren Terminen Gelegenheit, ihre Steuererklärung abzugeben, und zwar am 21. März, 18. April und 25. April (jeweils Mittwoch). Jeweils von 8 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr werden die Mitarbeiter des Finanzamtes im Rathaus anwesend sein.

Wie in den letzten Jahren findet bei den Sprechtagen keine abschließende Bearbeitung der Steuererklärung statt. Das Ergebnis der Steuerberechnung kann also nicht direkt mitgeteilt werden. Hintergrund dafür ist eine geänderte Arbeitsweise in den Finanzämtern, die die Erfassung sämtlicher Steuererklärungen durch eine zentrale Stelle im Finanzamt mit anschließender Risikoüberprüfung durch den Computer erfordert. Die weitere Bearbeitung hängt dann insbesondere davon ab, ob der Computer überprüfungsbedürftige Sachverhalte erkannt hat. „Diese Verfahrensweise kann zu deutlich unterschiedlichen Bearbeitungszeiten führen, dient aber letztlich der Gleichbehandlung aller Steuerpflichtigen“, so der Behördenleiter Michael Spielmann .

Um die Bearbeitung zu erleichtern, bittet Spielmann darum, die Steuererklärungsvordrucke bereits vorher vollständig auszufüllen und – bei Ehegatten von beiden – auf Seite 4 des Mantelbogens zu unterschreiben. Der Behördenleiter bittet um Verständnis für die auch in diesem Jahr erneut umfangreichen Erklärungsvordrucke. Zudem sollten die notwendigen Belege mitgebracht werden. Außerdem soll zur Vermeidung von Wartezeiten auch das Angebot an den Nachmittagen genutzt werden.

Wer sich den Gang ins Rathaus ersparen möchte findet unter www.elsterformular.de das elektronische Steuererklärungsprogramm „Elster-Formular“ der Finanzverwaltung zum Download. „Bequemes Ausfüllen der Steuererklärung am eigenen PC mit hilfreichen Hinweisen zum richtigen Ausfüllen der Vordrucke und der Berechnung des zu erwartenden Erstattungsbetrages – bequemer geht’s nicht!“ so Spielmann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/671525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696924%2F696927%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker