Aktive Vereinsmitglieder
Kloster-Schützen Epe beenden erfolgreiches Jahr

Gronau-Epe -

Bernd Dahlhaus und Sebastian Huesmann sind neue Beisitzer im Vorstand des Schützenvereins Kloster Epe. Sie wurden am vergangenen Samstag während der Generalversammlung des Vereins im Vereinslokal Bügener gewählt.

Dienstag, 06.11.2012, 22:11 Uhr

Präsident Franz-Josef Verst hatte zunächst die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder begrüßt, besonders den amtierenden König Berthold van Schelve und Königin Shirleen Eggert nebst Hofstaat. Der neue General, Bernd Burike, gab anschließend einen kurzen Überblick in das neu- und umbesetzte Offizierskorps. Geschäftsführer Günther Verst berichtete über die umfangreichen und erfolgreichen Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres, wozu auch der Anbau eines Lagerraumes am Festplatz gehörte. Allen Vereinsmitgliedern, die dabei tatkräftig mit angepackt haben, wurde noch einmal gedankt. Der Kassenbericht erfolgte durch den stellvertretenden Kassierer Matthias Wigger. Kassenprüfer Stefan Verst bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung der Kassierer, die einstimmig erfolgte, ebenso die Entlastung des gesamten Vorstands. Unter der Leitung von Michael Däbritz stand die Wahl der neuen Beisitzer an, die die langjährigen Vorstandsmitglieder Ludger Huesmann und Heinz Niehoff ersetzen. Die ausgeschiedenen wurden in den Ehrenvorstand gewählt. Mit Eik Janocha wurde auch ein neuer Kassenprüfer gefunden. Besonderer Dank wurde Helmut und Gisela Witteler, ausgesprochen, die sich um die Pflege des Ehrenmals gekümmert haben. Helmut Witteler bat um Verständnis, dass er altersbedingt diese Aufgabe nicht weiter fortführen könne. Spontan erklärten sich Ludger Huesmann und Heinz Niehoff bereit, zukünftig die Pflege des Ehrenmals zu übernehmen. Ebenfalls dankte die Versammlung den Mitgliedern der Fahnenabordnung für die geleistete Arbeit. Dirk Terbahl berichtete über die umfangreichen Aktivitäten der Sportschützen Kloster . Franz-Josef Verst berichtete über den Sachstand zur Erstellung der Archivräume im Heimathaus , die zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente und Fahnen dienen sollen. An der Umsetzung dieser Maßnahme beteiligen sich auch Vereinsmitglieder, wofür gedankt wurde. Mit großer Mehrheit stimmte die Versammlung für die Durchführung des Nikolausfestes in diesem Jahr und dem Schützenfest im Jahre 2013. Schließlich wurde besonders auf die Veranstaltung zum Volkstrauertag am 18. November um 11 Uhr in der Aula der Carl-Sonnenschein-Realschule hingewiesen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1249188?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F696924%2F1779600%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker