Jahreskarte erhältlich
Parken am Dreiländersee

Gronau -

Der Ausschuss für Verkehr, Umwelt, Energie und Tierschutz hat im Dezember Änderung der Gebührenregelung für das Parken am Dreiländersee beschlossen. Diese kommen nun zum Tragen.

Montag, 15.04.2013, 12:04 Uhr

Morgens eine Runde um den Dreiländersee joggen, am Wochenende mit dem Hund spazieren gehen, im Sommer am See relaxen – das und vieles mehr bietet das Naherholungsgebiet Dreiländersee.

Den zahlreichen Gästen, die mit dem Auto anreisen, stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Für sie gibt es ab sofort die Möglichkeit, eine Dauerparkkarte für 30 Euro im Jahr zu erwerben. Mitglieder örtlicher Vereine zahlen eine verminderte Gebühr von 20 Euro. Erhältlich ist die Karte gegen Vorlage einer Bestätigung ihrer Vereinszugehörigkeit im Büro des Touristik-Service Gronau, Bahnhofstraße 45 Die Parkkarte ist jeweils vom 1. Januar bis zum 31. Dezember gültig.

Der Ausschuss für Verkehr, Umwelt, Energie und Tierschutz hatte im Dezember eine entsprechende Änderung der Gebührenregelung am Dreiländersee beschlossen, die außerdem folgende Entgelte vorsieht: Die Stellplatzgebühr für Wohnmobile beträgt acht Euro pro Tag (vorher fünf Euro). Die Parkgebühren für Autos bleiben unverändert bei drei Euro pro Tag. Neu ist allerdings der eingerichtete Stundentakt, der es auch ermöglicht, für 50 Cent je halbe Stunde sein Auto abzustellen.

Die Stadtverwaltung Gronau weist außerdem darauf hin, dass die Parkvignetten für den Dreiländersee, die in der Vergangenheit ausgegeben wurden, noch bis zum 30. April verwendet werden können, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1603796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F1779513%2F1779520%2F
Nachrichten-Ticker