Studienfahrt des Schwimmvereins Gronau
„Nabucco“ in der Arena von Verona war Höhepunkt der Reise

Gronau -

Der Gardasee und Verona waren das Ziel einer Gruppe des Schwimmvereins Gronau, die jetzt von ihrer Studienreise zurückkehrte. Auf der Fahrt zur Zwischenübernachtung im Raum München stellten die Teilnehmer schon fest, wie schön Deutschland ist. Die Schönheit der Natur setzte sich fort bei der Fahrt durch die Alpen über den Brenner. Ein kurzer Stopp wurde in Bozen eingelegt, bis die Gruppe das Quartier nahe Verona erreichte. Von dort aus wurde eine Tagesfahrt nach Venedig unternommen. Die Stadtführerin zeigte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Markus-Platz, Dogen-Palast, Markus-Kirche, die Rialto- und die Seufzer-Brücke. In Verona war Stadtführer Attilio voll in seinem Element beim Rundgang durch die Altstadt. Der Höhepunkt der Reise war am Abend der Besuch der Oper „Nabucco“ in der Arena Verona mit Startenor Placido Domingo. Ein tolles Erlebnis, besonders als mit 300 Stimmen der Gefangenen-Chor sang. Als Abschluss der Reise stand am nächsten Tag eine Bootsfahrt auf dem Gardasee mit den Städten Riva del Garda, Limone, Malcesine und Sirmione auf dem Programm. Nach einer Übernachtung in Nürnberg endete die von sehr gutem Wetter begleitete Fahrt.

Donnerstag, 11.07.2013, 13:07 Uhr

Für den März des nächsten Jahres plant der SVG eine Studienreise auf die Blumeninsel Madeira , eine Fahrt an die Mecklenburgische Seenplatte mit Quartier in Plau am See in den Sommerferien und eine Tagesfahrt „Weihnachtszauber Schloss Bückeburg“ am 1. Dezember. Programm unter: www.schwimmverein-gronau.de oder bei Wilhelm ten Brink unter ✆  20968.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1777272?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F1779513%2F1879989%2F
Nachrichten-Ticker