Stadt kauft Hertie-Immobilie
Bürgermeisterin Sonja Jürgens unterzeichnet Kaufvertrag

Gronau -

Große Freude im Gronauer Rathaus: Der Kauf der Hertie-Immobilie ist amtlich. Bürgermeisterin Sonja Jürgens unterzeichnete am Donnerstagnachmittag den notariell beurkundeten Kaufvertrags. „Wir haben die Initiative ergriffen und in den letzten Wochen hart daran gearbeitet, die seit 2009 leer stehende Hertie-Immobilie zu erwerben. Die Anstrengungen haben sich ausgezahlt. Ich freue mich sehr über den erfolgreichen Vertragsabschluss. Er ist ein wichtiger Grundstein und sozusagen der Startschuss für die Attraktivitätssteigerung unserer Innenstadt“, so Jürgens.

Freitag, 25.10.2013, 10:10 Uhr

„Die Hertie-Immobilie ist ein Schlüsselelement unserer Innenstadt und liegt mir daher, wie vielen Gronauerinnen und Gronauern, sehr am Herzen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Politik und der Kaufmannschaft werden wir jetzt mit Hochdruck daran arbeiten, die Situation in unserer Innenstadt rund um den Kurt-Schumacher-Platz, die Schulstraße und die Neustraße zu verbessern und Gronau nach vorne zu bringen“, blickt Jürgens zuversichtlich in die Zukunft.

„Perspektiven und Chancen, die sich durch diesen für unsere Stadt wichtigen Schritt ergeben, werden jetzt in ein geeignetes, funktionierendes Handlungskonzept fließen“, so die Bürgermeisterin zum weiteren Vorgehen. Wie hoch der Kaufpreis ist, darüber wollte sich die Stadt auch auf Anfrage er WN nicht äußern.

Die 1971 errichtete Immobilie umfasst eine Bruttogeschossfläche von knapp 13 000 Quadratmetern. Die Berliner CR-Investment-Management GmbH als Verkäuferin zeigte sich zufrieden mit dem Abschluss. Direktor Sebastian Mogos-Lindemann : „Nach Peine ist Gronau nun der zweite Standort, an dem die Stadt als Investor auftritt. Nach intensiven Verhandlungen ist es gelungen, eine Einigung zu finden, die auch anderen von der Hertie-Insolvenz betroffenen Kommunen als Vorbild dienen könnte.“ Derzeit stehen bundesweit noch 20 Hertie-Immobilien zum Verkauf. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1997422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F1779513%2F2072648%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker