Tortenmeisterschaft des Konditorennachwuchses: Erster Platz für Gronauerin
Süßer Wettkampf

Gronau/Münster -

Die Adventszeit kann kommen: Mehr als 13 500 Besucher strömten am Wochenende zur vierten „Zimt-&-Sterne“ ins Messe- und Congress- Centrum Halle Münsterland und stimmten sich auf die besinnlichen Tage ein. Unterm Strich steht damit ein neuer Besucherrekord.

Dienstag, 05.11.2013, 09:11 Uhr

Fantasie und Können bewies an diesem Wochenende der Konditorennachwuchs bei der Tortenmeisterschaft . „Herausragende Leistungen“ bescheinigte Konditormeister Ralf Ilgemann allen 22 Teilnehmern. Beim Wettbewerb des dritten Lehrjahrs stach die Torte von Nadine Fromm von der Confiserie Roth in Gronau hervor, die sogar einen Adventskranz eingearbeitet hatte. Den zweiten Platz teilten sich Anastasia Gartmann von der Konditorei Elixmann in Ibbenbüren-Laggenbeck und Eva Schlüter vom Café Kleimann in Münster . Dritte wurde Marion Middelhoff von der Confiserie Rabbel in Westerkappeln; Monika Bossert vom Café Lüttel in Lingen erhielt einen Sonderpreis. Tortenmeisterin des zweiten Lehrjahrs wurde Alina Gerdes vom Café Kleimann in Münster, die den Prinzipalmarkt unter einem Sternenhimmel gestaltete. Die Plätze zwei und drei belegten Melanie Kopf von der Confiserie Rabbel in Westerkappeln und Soraya Marszalkowski von der Konditorei Liesenkötter in Saerbeck.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2016289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F1779513%2F2130918%2F
CDU will Aufklärung von Dezernentin Cornelia Wilkens
Rund um Münsters Bäder gibt es angesichts von Versäumnissen und Ungereimtheiten viele offene Fragen.
Nachrichten-Ticker