Gronau
Polizei sucht zwei Schläger

Gronau -

Die Polizei sucht mit Hilfe eines Fotos zwei Schläger, die am 1. Juni einen 20-Jährigen zusammengeschlagen haben sollen. Am frühen Morgen des Tattages war es im Bereich des Kreisverkehrs „Zollstraße/Pfarrer-Reukes-Straße“ zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Zwei Täter hatten nach Angaben der Polizei den 20-jährigen Gronauer niedergeschlagen und auf ihn eingetreten, auch als er schon am Boden lag. Erst als ein Zeuge zu Hilfe eilte, ließen die beiden von dem Mann ab und flüchteten. Der 20-Jährige wurde am nächsten Tag im Gronauer Krankenhaus ambulant behandelt. Der Polizei liegt mittlerweile ein Foto der mutmaßlichen Täter vor. Da diese anhand des Fotos noch nicht ermittelt werden konnten, erließ ein Richter einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung. Das Foto der beiden dringend Tatverdächtigen wurde nach dem bisherigen Ermittlungsstand in einer Gronauer Gaststätte aufgenommen. Wer Hinweise zu den beiden Männern geben kann, wird gebeten, sich an die Kripo in Gronau ( 02562 9260) zu wenden.

Dienstag, 22.07.2014, 12:07 Uhr

Die Polizei sucht mit Hilfe eines Fotos zwei Schläger, die am 1. Juni einen 20-Jährigen zusammengeschlagen haben sollen. Am frühen Morgen des Tattages war es im Bereich des Kreisverkehrs „Zollstraße/Pfarrer-Reukes-Straße“ zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Zwei Täter hatten nach Angaben der Polizei den 20-jährigen Gronauer niedergeschlagen und auf ihn eingetreten, auch als er schon am Boden lag. Erst als ein Zeuge zu Hilfe eilte, ließen die beiden von dem Mann ab und flüchteten. Der 20-Jährige wurde am nächsten Tag im Gronauer Krankenhaus ambulant behandelt. Der Polizei liegt mittlerweile ein Foto der mutmaßlichen Täter vor. Da diese anhand des Fotos noch nicht ermittelt werden konnten, erließ ein Richter einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung. Das Foto der beiden dringend Tatverdächtigen wurde nach dem bisherigen Ermittlungsstand in einer Gronauer Gaststätte aufgenommen. Wer Hinweise zu den beiden Männern geben kann, wird gebeten, sich an die Kripo in Gronau ( ✆ 02562 9260) zu wenden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2629933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F2577582%2F4848781%2F
Nachrichten-Ticker