Engbers-Chef will System „Commerce Cockpit“ nach vorn bringen
Bosch ist Mehrheitsgesellschafter bei Shopmacher

Gronau/Gescher -

Bernd Bosch, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Engbers, ist jetzt auch Mehrheitsgesellschafter des Online-Dienstleisters Shopmacher in Gescher. Das hat die Shopmacher GmbH bekanntgegeben, berichtet die Branchenzeitschrift „Textilwirtschaft“. Soweit bekannt, ist Bosch damit in Deutschland der einzige Inhaber eines Modefilialisten, der mehrheitlich auch einen Online-Dienstleister besitzt.

Freitag, 25.09.2015, 09:09 Uhr

Bernd Bosch 
Bernd Bosch  Foto: Firma Engbers

Der Engbers-Chef war zuvor bereits Shopmacher-Gesellschafter und hat nun fast alle Anteile des geschäftsführenden Gründungsgesellschafters Marcus Diekmann übernommen. Diekmann tritt als Geschäftsführer ab sofort zurück, bleibt dem Unternehmen aber eigenen Angaben zufolge drei Jahre als interner Berater erhalten.

Mitgesellschafter und Gründungsmitglied Thomas Gottheil ist künftig alleiniger Shopmacher-Geschäftsführer. Zusammen mit Bernd Bosch will er die Etablierung des Systems „Commerce Cockpit “ mit Vollgas nach vorne bringen und das Unternehmen ausbauen. In den letzten zwei Jahren wurde bereits ein siebenstelliger Betrag in die Software investiert. Jetzt stellen beide Gesellschafter einen weiteren mittleren sechsstelligen Betrag zur Verfügung. Das Geld werde weitgehend in die Stabilität und den Ausbau der Software investiert.

Gottheil hat dabei ein ehrgeiziges Ziel vor Augen: „Bis 2020 wollen wir der führende herstellende Dienstleister für E-Commerce-Systeme in Deutschland sein.“ Bernd Bosch ergänzt: „Engbers ist als Filialist bereits seit über zehn Jahren als Multichannel-Händler aktiv. In dieser Zeit haben wir viele Systeme gesehen und die Herausforderungen im Alltag selber gespürt. Das ,Commerce Cockpit’ ist die logische fehlende Antwort auf die Herausforderung.“ Shop­macher habe viel Potenzial. Durch die Investition lasse sich das Unternehmen noch professioneller ausbauen und festigen.

Shopmacher wurde 2004 in Gescher gegründet und gehört nach eigenen Angaben zu den 15 größten E-Commerce-Dienstleistern Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt über 60 Mitarbeiter und hat zuletzt einen Umsatz von 4,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden zählen Schiesser, Engbers, Biba, Lerros, Camel active, Bugatti, Douglas, Orsay und Sheego.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3530074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848763%2F4848767%2F
Mit dem Wünschewagen in die Vergangenheit
Hedwig Korn (l.) freut sich mit der Ehrenamtlichen Carola Pörschke über die Fahrt mit dem Wünschewagen zum Schloss Nordkirchen.
Nachrichten-Ticker