Vorwärts Epe
Alles für den Platz

Gronau-Epe -

Der Fußballverein Vorwärts Epe unternimmt gerade einiges, um das Projekt Kunstrasenplatz zu wuppen. Dementsprechend groß war jetzt die Freude bei den Verantwortlichen der Grün-Weißen: Die Volksbank Gronau-Ahaus ließ dem Verein eine Spende in Höhe von 5000 Euro für den neuen Kunstrasenplatz zukommen.

Freitag, 13.11.2015, 12:11 Uhr

Als Vertreter der Volksbank  überzeugte sich Geschäftsstellenleiter Norbert Lünterbusch (Mitte) zusammen mit Thomas Buss (r.), Bruno Eichhorst (2.v.r.), Christian Schepers (2.v.l.) und Ludger Buss (r.) vom Stand der Arbeiten der Aktion „Aus Rot mach Grün”. Foto links: Engagiert sammelten die Kinder für eine Kunstrasen-Parzelle auf der Sportanlage Wolbertshof.
Als Vertreter der Volksbank  überzeugte sich Geschäftsstellenleiter Norbert Lünterbusch (Mitte) zusammen mit Thomas Buss (r.), Bruno Eichhorst (2.v.r.), Christian Schepers (2.v.l.) und Ludger Buss (r.) vom Stand der Arbeiten der Aktion „Aus Rot mach Grün”. Foto links: Engagiert sammelten die Kinder für eine Kunstrasen-Parzelle auf der Sportanlage Wolbertshof. Foto: aho

Als Vertreter der Volksbank überzeugte sich Geschäftsstellenleiter Norbert Lünterbusch zusammen mit Thomas Buss , Bruno Eichhorst, Christian Schepers und Ludger Buss vom Stand der Arbeiten der Aktion „Aus Rot mach Grün”. „Die schwarze Elastizitätsschicht wird derzeit aufgetragen. In den kommenden Wochen wird dann der Kunstrasen folgen, der mit Sand und Granulat aufgefüllt werden muss, sodass der Spiel- und Trainingsbetrieb ab Anfang Dezember auf dem neuen Kunstrasenplatz laufen kann“, erläuterte der erste Vorsitzende von Vorwärts Epe , Thomas Buss.

Und auch die kleinen Fußballer haben sich jetzt mit einer besonderen Aktion für den Kunstrasenplatz engagiert: „Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Wir kommen von Vorwärts Epe und sind wegen ’ner Spende hier!“, sangen die Kinder der F 1 und einige Mütter in der Nachbarschaft Riekenhof am Wolbertshof. Mit dabei ein grünes Sparschwein, das gefüllt werden sollte. Mit dem eingesammelten Geld soll eine weitere Kunstrasenparzelle von der F2 für die Nachbarschaft Riekenhofweg gekauft werden.

Für die Pausen hatten die Mütter Kakao, Kaffee und Muffins mit dabei. Die Kinder liefen motiviert von Haus zu Haus und zum Schluss zählten die Gruppe einen Beitrag von 131,70 zusammen. Kleinvieh . . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3624422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848763%2F4848765%2F
Nachrichten-Ticker