Besondere Messstelle an der Ahauser Straße
In der S-Kurve

Gronau-Epe -

Die Stelle auf der Ahauser Straße Ecke Moorhofweg hat es wirklich in sich . . .

Freitag, 22.04.2016, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 22.04.2016, 06:00 Uhr
Auf dem Luftbild gut zu sehen: In diesem Kurvenbereich der Ahauser Straße kommen fünf Verkehrswege zusammen: der Moorhofweg geht links ab, rechts der Heeker Vennweg, von Nord nach Süd verläuft die Eisenbahntrasse und ein Fahrradweg verläuft einseitig entlang der Ahauser Straße.
Auf dem Luftbild gut zu sehen: In diesem Kurvenbereich der Ahauser Straße kommen fünf Verkehrswege zusammen: der Moorhofweg geht links ab, rechts der Heeker Vennweg, von Nord nach Süd verläuft die Eisenbahntrasse und ein Fahrradweg verläuft einseitig entlang der Ahauser Straße. Foto: Kreis Borken/Geobasis NRW

Die Straße verläuft hier in einer scharfen S-Kurve. Genau mittig dieser Kurve queren Schienen die Fahrbahn. Auf der einen Seite schließt sich der Moorhofweg an, auf der anderen der Heeker Vennweg. Parallel zur Ahauser Straße verläuft einseitig ein Radweg, der zum Teil aber hinter Bäumen und tiefer als die Fahrbahn liegt. Dadurch sind die Radfahrer zwar deutlich von der Straße getrennt und somit sicherer unterwegs. Doch im Kreuzungsbereich kann genau das auch zum Risiko werden. Biegt ein Autofahrer nämlich von der Ahauser Straße in den Moorhofweg ein, muss er den Radweg kreuzen. Doch Radfahrer, die in Richtung Epe unterwegs sind, geraten erst sehr spät ins Blickfeld der Autofahrer.

Allein im zweiten Halbjahr 2015 haben sich hier drei Unfälle ereignet. Bei einem landete das Auto auf dem Dach im Straßengraben. Für die Polizei gute Gründe, hier beim Blitzmarathon eine Messstelle einzurichten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3948249?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848750%2F4848759%2F
Nachrichten-Ticker