Gronau
20-Jähriger Opfer von Räubern

Gronau -

Ein 20-jähriger Gronauer ist am Donnerstag Opfer von drei Räubern geworden. Er war er gegen 0.45 Uhr zu Fuß auf der Ochtruper Straße unterwegs. Er schob sein defektes Fahrrad, als er von den Dreien angesprochen wurde. Sie fragten den 20-Jährigen nach seinem Mobiltelefon. Der Gronauer ignorierte sie und ging weiter. Die Männer folgten ihm auf Fahrrädern und bauten sich in Höhe Albrechtstraße vor ihm auf. Sie bedrohten den 20-Jährigen, der den Tätern schließlich Geld gab. Die entfernten sich über die Albrechtstraße.

Donnerstag, 28.04.2016, 12:04 Uhr

Sie werden wie folgt beschrieben: Der erste war 15 bis 16 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hatte kurze dunkelblonde bis braune Haare und war bekleidet mit einer dunklen Jeanshose und einer dunklen Kapuzenjacke. Der zweite war etwa 16 bis 18 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, trug eine dunkle Kapuzenjacke und eine Baseballkappe. Der dritte war 19 bis 20 Jahre alt, etwa 1,80 Meter oder größer, kräftiger als seine Mittäter, südländischer Typ.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3964047?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848750%2F4848759%2F
Nachrichten-Ticker