Euregio folgt Aufruf
Flagge zeigen für Europa

Gronau -

Die Euregio wird am heutigen Donnerstag die Europa-Fahne vor ihrer Geschäftsstelle an der Enscheder Straße wehen lassen. Sie folgt damit einer Initiative der finnischen Stadt Joensuu. Die an der östlichen Grenze der EU zu Russland gelegene Stadt fordert Europa auf, Einheit zu demonstrieren, um der wachsenden Bewegung der Europakritikern entgegenzutreten. Laut Bürgermeister Kari Karjalainen müsse es verstärkt zu einem europaweiten Bekenntnis der europäischen Kommunen zu Einheit, Frieden und Freiheit kommen.

Donnerstag, 28.07.2016, 05:07 Uhr

Die Europaflagge weht heute vor dem Euregio-Gebäude. Damit will die Organisation Einheit demonstrieren und der wachsenden Bewegung der Europakritikern entgegentreten.
Die Europaflagge weht heute vor dem Euregio-Gebäude. Damit will die Organisation Einheit demonstrieren und der wachsenden Bewegung der Europakritikern entgegentreten. Foto: epd

Die Stadt hat alle Kommunen des Kontinents dazu aufgefordert, am letzten Donnerstag im Juli die europäische Flagge zu hissen. Der Bürgermeister: „Es ist höchste Zeit, Flagge zu zeigen und sich für Europa einzusetzen, das uns allen gehört und bei weitem zu wertvoll für uns ist, um es in seine Einzelteile zerfallen zu lassen. Die Hissung mag nur als eine kleine Geste erscheinen. Aber diese ist umso bedeutender für uns in diesem entfernten Winkel Europas.“

Die Initiative von Joensuu , der Hauptstadt der Provinz Nordkarelien mit 75 000 Einwohnern, ist erst vor kurzem entstanden und wird vom Ausschuss der Regionen, der Vertretung der Regionen und Kommunen in Europa, ausdrücklich unterstützt. Die positive Haltung seiner Stadt zur Europäischen Union erklärt der finnische Bürgermeister neben allgemeinpolitischen Überlegungen mit den spürbaren Auswirkungen, die die EU-Politik auf seine Gemeinde und seine Region bereits gehabt hätten. Laut Karjalainen hat sich „eine Reihe von Dingen in Joensuu seit dem EU-Beitritt Finnlands zum Besseren gewendet“.

Die Stadt hofft nun, dass in möglichst vielen Städten und Gemeinden Europas heute die europäische Flagge gehisst oder auf jede andere mögliche Weise gezeigt wird. „Je mehr Europäer am letzten Donnerstag im Juli Flagge zeigen, desto sichtbarer wird unsere Botschaft.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4188865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848750%2F4848756%2F
Nachrichten-Ticker