Seminar beim BBQ-Vize-Weltmeiste
So grillt der Fachmann

Epe -

Gefüllte Champignons, Lachsröllchen, Tomatenspieße und als Höhepunkt ein wunderbar zartes und saftiges Flank Steak für wahre Genießer. Besonders in Amerika ist das der Hit. Was das genau ist und wie lecker dieses Stück Rindfleisch sein kann, wussten nur wenige, die am Grillseminar des Barbeque-Vizeweltmeisters teilnahmen. Im Saal vom Eventcenter Vennekötter gab Robert Meyer den 40 Teilnehmern Tipps rund um das Grillen, erklärte auf oft witzige Art die Attraktivität dieser Speisezubereitung und half letztlich, dass die Teilnehmer wunderbare Gerichte herstellen und genießen konnten.

Montag, 08.08.2016, 08:08 Uhr

Begeistert von der Veranstaltung  waren nicht nur die Gewinner, sondern auch (rechts im Bild) Hans-Jürgen Klaas, Robert Meyer und Josef Averbeck.
Begeistert von der Veranstaltung  waren nicht nur die Gewinner, sondern auch (rechts im Bild) Hans-Jürgen Klaas, Robert Meyer und Josef Averbeck. Foto: Hans Dieter Meyer

Die Firma Klaas und Kock hatte im Vorfeld in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen 60 Teilnehmerplätze verlost, und jeder Gewinner konnte eine weitere Person mitbringen. Die 120 Teilnehmer wurden auf drei Seminare aufgeteilt. 40 von ihnen erlebten am Samstagabend eine ganz besondere Veranstaltung im Eventcenter Vennekötter. Alle Angereisten erhielten eine Schürze und das dazu gehörige Mützchen. Speisenvorbereitung unter fachlicher Aufsicht und das Grillen im Außenbereich brachten letztlich ein besonderes Erlebnis. Wie grillt der Fachmann abgehangenes Rindfleisch, damit es saftig bleibt und wie füllt man ein Schweinefilet, dass unter Fachleuten auch Hirtenschuh genannt wird?

Zwei Teams stellten ein Apfel-Kartoffel-Gratin mit Rotkohlstrudel vom Feinsten her. Der Vizeweltmeister stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Zum Nachtisch gab es in Teamwork gebackenen Schokokuchen und flambierte Ananas.

An dieser gemütlichen Abendveranstaltung war auch der Betriebsleiter der K+K-hauseigenen Großmetzgerei „Drilander“, Josef Averbeck , dabei. Er gab den Verlosungsgewinnern Tipps rund ums Fleisch und verstand es, die Teilnehmer von der Qualität des in den Filialen angebotenen Fleisches zu überzeugen. Der Weg vom Fleisch, vom regionalen Bauern aus der Nachbarschaft bis zur Theke in den einzelnen Filialen, die Verarbeitung in der hauseigenen Großmetzgerei und vor allem die Frische der Wurst- und Fleischwaren – all das waren Themen, auf die der Betriebsleiter während der Drilander-Betriebsbesichtigung, die bereits am Nachmittag stattfand, Rede und Antwort stehen musste und konnte.

Höhepunkt war das Seminar. 14 Produkte wurden vorgestellt, gemeinschaftlich zubereitet und gegrillt. Für alle ein besonderes, einmaliges Erlebnis, wie Hans-Jürgen Klaas feststellte, der an diesem Abend ebenfalls zugegen war. Drilander-Betriebsleiter Josef Averbeck sah nur nette Kunden bei einer super Veranstaltung. „Wir schenkten den Kunden und Gewinnern einen besonderen Urlaubstag. Sie konnten mitmachen und waren alle begeistert bei der Sache“.

Und geschmeckt hat es allen dann sicher auch.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4229101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848750%2F4848755%2F
Nachrichten-Ticker