Urenco
Diskussion um Urananreicherung im Bundestag

Gronau -

Der Atomausstieg beschäftigt den Bundestag. Am Donnerstag ist dabei auch die Urananreicherungsanlage der Urenco in Gronau Thema im Parlament.

Mittwoch, 22.03.2017, 11:03 Uhr

Urenco : Diskussion um Urananreicherung im Bundestag
Die Urananreicherungsanlage in Gronau Foto: Wilfried Gerharz

Bei der Debatte geht es um mehrere Anträge der Grünen zum Atomausstieg in Europa . Außerdem hat die Linke beantragt, die Ausfuhr von Uran-Brennstoffen für „marode Atomkraftwerke“ im Ausland zu stoppen. Zu der anstehenden Debatte sagte NRW-Umweltminister Johannes Remmel : „Es vergeht mittlerweile keine Woche mehr ohne neue Störfallmeldung von den Bröckel-Reaktoren in Tihange oder Doel. Auch in anderen grenznahen Gebieten gibt es ähnliche Probleme mit der Hoch-Risikotechnologie. Es ist daher nicht vermittelbar, dass Gronau trotz Atom-Ausstiegsbeschluss in Deutschland weiterhin Brennstoffe auch für sicherheitstechnisch pro­blematische Atomkraftwerke im Ausland herstellt.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4719377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848746%2F4848747%2F
Erdrutschsieg in Münster: Grüne Sensation
Münsters Grüne feiern den Wahlsieg im Rathaus.
Nachrichten-Ticker