Verfolgungsjagd auf der Gronauer Straße
Verfolgter rast als Geisterfahrer auf Auffahrt der B 54

Gronau -

(Aktualisiert) Fünf demolierte Fahrzeuge und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Zwischenfalls vom späten Mittwochnachmittag. Informationen der Polizei zufolge war ein Autofahrer auf der B 54 aus Richtung Enschede unterwegs. Als Zollbeamter ihn kontrollieren wollten, sei er geflüchtet.

Mittwoch, 26.04.2017, 18:13 Uhr aktualisiert: 26.04.2017, 21:38 Uhr
Mehrere Autos sind demoliert. Der genaue Hergang des Zwischenfalls ist noch nicht klar.  
Fünf Fahrzeuge sind bei den Kollisionen demoliert worden.   Foto: Frank Zimmermann

Der Vorfall ereignete sich gegen 17:40 Uhr auf der Gronauer Straße in Gronau-Epe, in Höhe der Auffahrt zur B54. Ein 27-jähriger Borkener war mit seinem Auto auf der B54 aus Richtung Niederlande kommend in Fahrtrichtung Münster unterwegs. In Höhe der Ausfahrt zur Gronauer Straße in Gronau-Epe wollten ihn Zollbeamte kontrollieren. Der 27-jährige Borkener habe dann versucht, zu flüchten - und zwar wollte er von der B54 über die Gegenfahrbahn abfahren.

Er fuhr über die Auffahrt von der Gronauer Straße in Fahrtrichtung Niederlande von der B54 ab. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Kleintransporter eines 47-jährigen Gronauers und im weiteren Verlauf zum Zusammenstoß mit drei weiteren Fahrzeugen,
die an der Abfahrt von der B54 verkehrsbedingt anhalten mussten.

Dabei kam das Auto des 27-jährigen Borkeners zum Stillstand und brannte aus. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Personen, ein 47-jähriger
Gronauer und ein 24-jähriger Schöppinger, leicht verletzt.

Der 27-jährige Unfallverursacher aus Borken wurde vorläufig festgenommen, da er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und Betäubungsmittel in seinem Fahrzeug sichergestellt worden sind.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4791767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F4848746%2F4894327%2F
Suche nach Einbrechern: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
Diebstahl von Tresor: Suche nach Einbrechern: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
Nachrichten-Ticker