Publikum wollte dritten Satz
Viertelfinale: Spannende Begegnungen begeistern Zuschauer

Gronau -

Nach nur kurzer Pause waren die Siegerinnen der Achtelfinals erneut gefordert: Die Viertelfinalspiele standen an.

Sonntag, 27.08.2017, 14:08 Uhr

Schnell auf den Beinen: Lara Schmidt besiegte Julia Kimmelmann.
Schnell auf den Beinen: Lara Schmidt besiegte Julia Kimmelmann. Foto: Angelika Hoof

Gerade für Carolin und Lara Schmidt keine leichte Aufgabe, hatten sie doch ihre Siege im Achtelfinale hart und lang erkämpfen müssen. Auf dem Centercourt vor etlichen Zuschauern boten C. Schmidt und Franziska König Tennis der Extra-Klasse.

Die Nummern 33 und 43 der Deutschen Rangliste überzeugten mit Spielwitz sowie mit langen Grundlinienduellen. Nachdem die Favoritin Schmidt zu Beginn 3:0 führte, kämpfte sich König zurück in das Match und konnte den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Im zweiten Satz schenkten sich die beiden Topspielerinnen keinen Punkt. Die Zuschauer hofften beim Stand von 6:6 auf einen dritten Satz, doch König entschied den Tie-Break und somit das Match am Ende für sich (6:3, 7:6). Die sympathische Carolin Schmidt wurde jedoch von den Zuschauern mit einem Sonderapplaus verabschiedet. „Ich weiß nicht, ob meine Kraft nach dem langen Achtelfinalspiel für einen dritten Satz gereicht hätte, aber ich hätte ihn schon gerne noch gespielt, aber es sollte eben nicht sein,“ zeigte sich Schmidt nach über fünf Stunden auf der rote Asche als gute Verliererin.

Schneller gelang der Halbfinaleinzug der an Sieben gesetzten Marina Melnikova, die für den TC Moers aufschlägt. Mit 6:1 und 6:0 besiegte sie die als Lucky-Looser ins Achtelfinale eingezogen Eva Lys und trifft somit im Halbfinale auf die an Drei gesetzte Julyette Steur, die kampflos das Viertelfinale überstand. Shaline-Doreen Pipa konnte wegen einer Verletzung nicht antreten. Als letzte Spielpaarung des Samstags trafen Julia Kimmelmann (TC Blau-Weiß Berlin) und Lara Schmidt ( 1. FC Nürnberg ) aufeinander. L. Schmidt setzte sich mit 6:2 und 6:3 gegen Kimmelmann durch und trifft im Halbfinale auf Franziska König.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5105286?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker