St. Katharina
Wahlen und Ehrungen im Fokus

Epe -

Rund 100 Mitglieder haben an der Generalversammlung der Schützengilde St. Katharina Epe teilgenommen

Mittwoch, 15.11.2017, 18:11 Uhr

Die Schützengilde St. Katharina ehrte während ihrer Generalversammlung im Hotel Ammertmann zahlreiche Jubilare für ihre Treue zum Verein.
Die Schützengilde St. Katharina ehrte während ihrer Generalversammlung im Hotel Ammertmann zahlreiche Jubilare für ihre Treue zum Verein. Foto: privat

Wahlen zum Vorstand und die Ehrung langjähriger Mitglieder standen jetzt während der Generalversammlung der Schützengilde St. Katharina im Hotel Ammertmann im Fokus. Präsident Ludger Große-Frericks begrüßte zu dieser Versammlung rund 100 Mitglieder, darunter König Thomas Meulenkamp , Kaiser Karl-Heinz Freiberg und die Herren des Hofstaats sowie Ehrenpräsident Gerd Füchtmann und die Ehrenoffiziere und Ehrenmitglieder der Schützengilde.

Alfons Herking verlas zunächst das Protokoll der Generalversammlung 2016, ehe Geschäftsführer Stefan Kernebeck über besondere Aktivitäten im laufenden Geschäftsjahr berichtete. Thomas Nienhaus stellte der Versammlung den Kassenbericht 2017 vor, Kassenprüfer Markus Tillmann bat die Versammlung anschließend um die Entlastung des Kassierers und des Vorstandes. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Für die in den vergangenen vier Jahren geleistete Arbeit im Vorstand dankten die Mitglieder dem ausscheidenden Vorstandsmitglied Hendrik Gripshöver. Thomas Nienhaus als Kassierer und Alfons Herking als Beisitzer stellten sich dann einer Wiederwahl in den Vorstand. Beiden sprach die Versammlung einstimmig das Vertrauen aus. Für Hendrik Gripshöver schlug der Vorstand Georg Wilming als neues Vorstandsmitglied vor. Auch er wurde einstimmig gewählt

Uli Hörmann und Thomas Meulenkamp verabschiedeten sodann Manfred Schmeing unter Dank aus dem Offzierskorps. Als Nachfolger wurde Stefan Rudde vorgeschlagen und einstimmig in die Reihen der Offiziere aufgenommen. Turnusgemäß musste auch ein neuer Kassenprüfer gewählt werden: Die geheime Wahl entschied Chris Schippel für sich. Er wird das Amt für zwei Jahre wahrnehmen.

Im weiteren Verlauf wurden zahlreiche Mitglieder für zehn, 25 sowie 40 Jahre Mitgliedschaft in der Schützenfamilie geehrt.

Stefan Kernebeck wies die Versammlung darauf hin, dass die Bekanntmachung der nächsten Generalversammlung über die Medien (Zeitung, Internet) erfolgen und in diesem Zusammenhang auf das Versenden einer gesonderten Einladungen verzichtet werden soll.

Die Vertretung der Jungschützen stellte schließlich den Antrag, eine eigene Standarte zu erhalten, in der Versammlung wurde dafür bei den Mitgliedern der Schützengilde schon mal gesammelt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5290449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker