Böllerfreie Bereiche in Enschede
Bürger wünschen Zonen ohne Feuerwerk

Enschede -

Die Stadt Enschede wird zum Jahreswechsel Feuerwerk-freie Zonen einrichten.

Mittwoch, 20.12.2017, 08:12 Uhr

Die Stadt Enschede wird zum Jahreswechsel Feuerwerk-freie Zonen einrichten. Die Stadtverwaltung setzt damit einen Wunsch aus einem Dialog mit Bürgern um, der bereits im Sommer stattfand. 10 000 Enscheder wurden zu diesem Dialog eingeladen, bei einer Auftaktveranstaltung waren 320 Gäste dabei.

Unterschieden wird jetzt zum Jahreswechsel zwischen Zonen, in denen Feuerwerk auf jeden Fall verboten ist und Zonen, in denen Bürger freiwillig auf Böller und Raketen verzichten sollen.

Untersagt werden soll Feuerwerk demnach in Zonen rund um das Klinikum MST, rund um Tierheime und Streichelbauernhöfen für Kinder. Für die freiwilligen Zonen setzt die Stadtverwaltung auf erkennbare Zeichen in den Fenstern, mit denen Bewohner signalisieren, dass sie kein Feuerwerk im Umfeld ihres Hauses oder ihrer Wohnung wollen. Dafür kann auch einem Werbeblatt ein entsprechendes Symbol ausgeschnitten und platziert werden. Auch im Internet soll dieses Zeichen zum Ausdrucken zu finden sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5370472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Komplex und spannender Sonntagskrimi
Tatort: "Angriff auf Wache 08": Komplex und spannender Sonntagskrimi
Nachrichten-Ticker