Band „Fury in the Slaughterhouse“ kommt nach Gronau
Legendäre Rockband

Gronau -

Die legendäre Rockband Fury in the Slaughterhouse gastiert am 1. September auf dem Gelände an der Bürgerhalle Gronau. Die 1986 gegründete Band hat die 80er- und 90er-Jahre musikalisch mitgeprägt und sich einen Platz unter den legendären deutschen Rockbands erobert.

Dienstag, 09.01.2018, 16:01 Uhr

Fury in the Slaughterhouse gastiert am 1. September bei einem Open Air vor der Bürgerhalle in Gronau.
Fury in the Slaughterhouse gastiert am 1. September bei einem Open Air vor der Bürgerhalle in Gronau. Foto: Martin Huch

Fury in the Slaughterhouse war eine reine Rockband, die sich durch ihre Art und ihre englischen Texte klar von der damals auslaufenden Neuen Deutsche Welle unterschied. Die Band erspielte sich durch ihre außergewöhnlichen Live-Konzerte schnell einen bundesweiten und internationalen Bekanntheitsstatus. 2008 löste sich die Band auf. Doch nur vorübergehend: Vor einem Jahr kamen die Musiker Thorsten und Kai Wingenfelder, Rainer Schumann, Christof Stein und Hannes Schäfer zurück auf die Bühnen. Mit einem neuen Album und bei Konzerten begeistern sie erneut die Fans – wie zehn Jahre zuvor. Highlight bei den Konzerten sind noch immer die Chöre von „Won´t forget these days“.

Nach dem erfolgreichen Comeback geht die Band auch in diesem Jahr auf Tour. Rockhymnen, Klassiker und Songs im neuen Soundkleid werden die Musiker auch in Gronau bieten.

Eintrittskarten (53,50 Euro) für das Open-Air-Konzert in Gronau gibt es ab sofort u.a. beim Touristikservice Gronau und unter der Hotline 02553 726270.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412774?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker