Neueröffnung im Februar an der Oststraße
Bücherstube für Uganda zieht um

Epe -

Die Bücherstube für Uganda in Epe bekommt ein neues Domizil. Wie berichtet, muss der bisherige Standort an der Antonius­straße geräumt werden, da das Gebäude abgerissen wird. Ein Aufruf in den WN, bei der Suche nach einer neuen Unterkunft zu helfen, hatte Erfolg. Die Organisatoren werden die zweite Monatshälfte zur Vorbereitung der neuen Räume und zum Umzug nutzen. Am 3. Februar soll die neue Stube an der Oststraße eröffnet werden, teilte Organisator Martin Narowski mit. Bis dahin hat die Einrichtung an der Antoniusstraße nur noch am Freitag (12. Januar) von 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag (13. Januar) von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Mittwoch, 10.01.2018, 10:01 Uhr

Martin und Barbara Narowski in der jetzigen Bücherstube.
Martin und Barbara Narowski in der jetzigen Bücherstube. Foto: Martin Borck
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5413094?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Initiator von #MeTwo: Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Nachrichten-Ticker