Tagung zu Integration und Migration
Miteinander verbindet

Gronau -

Integration und Partizipation gehören für Menschen mit Migrationshintergrund untrennbar zusammen. Diese Verknüpfung auch in der Praxis interkultureller Netzwerkarbeit zu unterstützen, ist das Anliegen der zweiten, kreisweit ausgerichteten Fachtagung für Migranten-Selbstorganisationen, Integrationsräte und Interessierte am kommenden Samstag in Gronau.

Donnerstag, 15.03.2018, 12:03 Uhr

„Mit dieser vertiefenden Informationsveranstaltung fokussieren wir Praxismodelle mit innovativen Ideen - für mehr Partizipation, Vereinsmanagement und erfolgreiches Netzwerken“, sagte Ahmet Sezer , Integrationsbeauftragter der Stadt Gronau, bereits mit Blick auf die „Interkulturelle Woche“, die in Gronau vom 29. September bis 6. Oktober stattfindet.

„Die Fachtagung am 17. März bietet von 11 bis 16 Uhr Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Sie informiert über Förderprogramme und Patenschaften und versteht sich als Katalysator in der Zusammenarbeit von kommunalen wie kreisweiten Integrationsagenturen“, erläuterte Marijan Renić, Sprecher des „Interkulturellen Netzwerks Westmünsterland“, im Einladungsschreiben. In vier Workshops soll das Anliegen der Veranstaltung „Miteinander verbindet. Vereine stärken – Teilhabe verbessern“ aus unterschiedlichen Perspektiven thematisiert werden.

Anmeldungen für die Tagung im Gronauer „Haus der Begegnung“ können über die Website www.bildungskreis-borken.de/Anmeldung erfolgen. Informationen: Marijan Renić, ✆ 02861 945716.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5590108?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker