Wolfgang Brinker ist König
Vogel fällt bei Katharina-Gilde mit 370. Schuss

Epe -

Vogel sucht König. Wer würde die Nachfolge von König Thomas Meulenkamp und Königin Conny Mers im 430. Jahr der Schützengilde St. Katharina Epe 1588 antreten? Diese Frage stand am Freitag im Mittelpunkt des traditionellen Königsschießen, dass die Schützenbrüder auf ihrem Festgelände an der Gerdingseite feierten.

Freitag, 11.05.2018, 17:05 Uhr

Der Kugelfang ist leer. Wolfgang Brinker hatte zuvor die letzten Reste des Vogels heruntergeholt und somit die Königswürde errungen.
Der Kugelfang ist leer. Wolfgang Brinker hatte zuvor die letzten Reste des Vogels heruntergeholt und somit die Königswürde errungen. Foto: Angelika Hoof

Während der Spielmannszug der KAB sowie der Musikverein Epe in den Feuerpausen für musikalische Unterhaltung sorgten, lieferten sich mit Wolfgang Brinker , Clemens Elskamp , Alfons Herking und Präsident Ludger Große-Frericks gleich vier Aspiranten im Schatten der hohen Fichten einen Wettstreit um die Königswürde.

Obwohl der Leib des hölzernen Federviehs von Schuss zu Schuss abnahm und sich um die eigene Achse drehte, war auch nach dreistündigem Schießen noch kein Ende in Sicht. „Wir wollen den König sehen“, forderte die Menge und unterstützte den jeweiligen Favoriten.

Gebannt richteten sich die Blicke der unzähligen Besucher auf die Vogelstange. 369 Mal hatten die Schießmeister Christian Damm und Marc Viefhues bereits nachgeladen, ehe Wolfgang Brinker um 16.08 Uhr die letzten Überreste des Vogels zu Boden streckte. Mit Tränen in den Augen konnte der frisch gebackene König über die Gerdingseite, Füchte und Storkerhook sein Glück kaum fassen. Nun doch vor Freude strahlend nahm er die Glückwünsche der zahlreichen Gratulanten entgegen.

An seiner Seite regiert Silke Herking, die er sich zur Königin wählte. Den Thron komplettieren die Ehrenpaare Elke Elskamp und Alfons Herking sowie Clemens Elskamp und Sabine Brinker. Zum Hofmarschall wurde Andreas Mers ernannt und als Mundschenk dient dem Königspaar Matthias Niehoff.

Nach getaner Arbeit soll man feiern und das tat der erste Eper Schützenkönig des Jahres 2018 samt Gefolge abends dann auch beim traditionellen Krönungsball.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5730437?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker