Vortragskünstler Erik Wikki
Romanlesung mit einem „Über-Fall“

Epe -

Autor und Vortragskünstler Erik Wikki ist auf Einladung der Stadtbücherei am 21. Juni (Donnerstag) zu Gast in Epe.

Sonntag, 10.06.2018, 07:46 Uhr

Erik Wikki liest – und schauspielert dabei auch.
Erik Wikki liest – und schauspielert dabei auch. Foto: Karin Tietz

Sein neues Programm trägt den Namen „Hügel – Die Falle”, genau wie sein neuestes Buch. Titelfigur ist der Bestatter Klemens Hügel. Dessen Schwester hat ihren Ehemann umgebracht. Sie, ebenfalls Bestatterin, steht in der Trauerhalle neben dem geschlossenen Sarg. Niemand hegt Verdacht. Nur Kirsten Wolter, ihre Mitarbeiterin. „Im Grunde ist der Roman eine Krimiserie”, verrät Wikki . „Er besteht aus sechs in sich abgeschlossenen Geschichten. Aber”, ergänzt der Autor, „über alle Erzählungen hinweg schwebt ein Über-Fall, der die Serie verbindet.”

Die besondere Erzählform macht sich Wikki zunutze. Üblicherweise muss er bei der Vorstellung eines Buchs stark kürzen und vieles im Unklaren lassen. Dieses Mal ist das anders. Eine der sechs Geschichten trägt er ungekürzt vor.

Auch in Epe wird Wikki nicht nur lesen. Wer ihn kennt, weiß, dass schauspielerische Elemente genauso dazugehören wie die Einbindung der Hörbuchaufnahme ins Programm. Gewohnt humorvolle Einblicke ins Schriftstellerleben dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung am 21. Juni kostet fünf Euro im Vorverkauf und sieben Euro an der Abendkasse. Anmeldung und Kartenreservierung unter ✆  02562 12442.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5802859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Zweitägiges Festival feiert Premiere am FMO
Giovanni Zarrella gehört zu den Schlager-Stars, die Anfang August im Grevener Airportpark auftreten.
Nachrichten-Ticker