Skulptur einfach vom Sockel gerissen
Der kleine Udo ist verschwunden

Gronau -

Freitag stand sie noch auf dem Sockel, jetzt ist sie weg: Die kleine Udo-Lindenberg-Statue auf dem Kreisverkehr Hermann-Ehlers-Straße ist verschwunden. 

Mittwoch, 04.07.2018, 11:45 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 03.07.2018, 18:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 04.07.2018, 11:45 Uhr
Der große Udo ist in Reparatur, der kleine Udo wurde jetzt vom Kreisverkehr gestohlen.
Der große Udo ist in Reparatur, der kleine Udo wurde jetzt vom Kreisverkehr gestohlen. Foto: Klaus Wiedau

Den Spuren nach müssen Unbekannte die rund 3000 Euro teure Bronze-Skulptur auf rabiate Weise abgeräumt haben, indem sie Udo einfach von Sockel und Bodenplatte rissen. Festgestellt wurden der Diebstahl am Montag.

Die Miniatur der Lindenberg-Plastik war aufgestellt worden, nachdem die große Skulptur von der Stadt wegen mehrerer Risse im Material vorübergehend aus dem Verkehr gezogen worden war. Wann das Original wieder auf seinen Platz kommt, ist unklar.

Gegenwärtig laufen nach Angaben der Stadt noch Materialprüfungen. Im Hauptausschuss hatte Stadtbaurat Frank Vetter letzte Woche betont, dass die Skulptur vermutlich vor dem Wiederaufbau ausgesteift werden müsse.

Lindenberg-Denkmal abgebaut

Hinweise zum Diebstahl bitte an die Polizei unter ✆ 02562 9260.

Der Facebook-Post wird geladen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5876011?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker