Nach Spaltung der Gal-Fraktion
Ortsverband der Grünen wird reaktiviert

Gronau -

Bündnis 90/Die Grünen will den Ortsverband Gronau reaktivieren. Aus Protest gegen die Haltung des NRW-Landesverbands der Partei bei der Frage der Urenco-Erweiterung im Jahr 2005 war seinerzeit ein großer Teil der Mitglieder des grünen Ortsverbands Gronau aus der Partei ausgetreten und hatte die örtliche Wählervereinigung „Grün-Alternative Liste (Gal)“ gegründet. Aufgrund von unüberwindlichen Spannungen in der Gal ist kürzlich ein Ratsmitglied der Gal aus der Fraktion ausgetreten (wir berichteten).

Samstag, 21.07.2018, 08:20 Uhr

 
  Foto: dpa

Daraufhin wurde der Plan gefasst, den Gronauer Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen neu zu aktivieren, um die Mitglieder der Partei der Grünen sowie die Anhänger, die sich von der Gal zurückgezogen haben, zu einer neuen Einheit zu führen, heißt es in einem Schreiben der Initiatoren. „Dadurch soll in Gronau wieder das gesamte Spektrum grüner Politikfelder neu in die kommunalpolitische Diskussion eingebracht werden. Grüne Themen wie z.B. Umwelt-, Landschafts- und Tierschutz, Menschen-, Frauen- und Bürgerrechte, nachhaltiges, ökologisches Wirtschaften im Hinblick vor allem auf die junge Generation sowie soziale Gesichtspunkte sollen bei der Entscheidungsfindung für unsere Stadt stärker berücksichtigt werden.“

Als erster Schritt in diese Richtung soll auf einer Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt werden. Neben der Aktualisierung der Ortsverbandssatzung soll über die Schwerpunkte grüner Politik in Gronau für die nächste Zeit beraten werden.

Die öffentliche Versammlung wird stattfinden am 3. August (Freitag) um 19 Uhr in der Gaststätte „Alt Gronau“ (ehemals „Kruken Stiene“/Determann), Bahnhofstraße 18 in Gronau. Alle an grünen Themen Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5920712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker