Messdiener aus Rom zurück
Papst Franziskus ganz nahe

Epe/Rom -

Mit einer Fülle von neuen Eindrücken und bewegenden Erlebnissen sind die Ministranten der Pfarrei St. Agatha von der Messdiener-Wallfahrt nach Rom zurückgekehrt.

Montag, 06.08.2018, 21:37 Uhr

Das Gruppenbild entstand nach der Begegnung mit dem Papst auf dem Petersplatz.
Das Gruppenbild entstand nach der Begegnung mit dem Papst auf dem Petersplatz. Foto: privat

Tausende Kilometer und 36 Stunden im Bus auf Autobahnen Europas waren für die Jugendlichen und ihre Begleiter kein Problem. In Rom gab es viele schöne und einen „unvergesslichen Augenblick“, wie die Teilnehmer schreiben: „Papst Franziskus ist ganz nahe an uns vorbeigefahren“, berichten sie über die Begegnung, die sie gemeinsam mit Messdienern aus aller Welt erlebten.

Daneben gab es in der Heiligen Stadt viel zu entdecken: Ob Tauf-Kirche am Lateran, Heilige Stiege (Gebetstreppe), Trevi-Brunnen oder Kuppel des Petersdoms, von dem der Blick weit über Rom schweifte. In Erinnerung bleiben werden auch die Messe unter freiem Himmel und das Abendprogramm auf dem Campingplatz.

„Einen perfekten letzten Abend“ erlebten die Jugendlichen nach dem Abendgebet in Santa Maria in Trastevere, wo es vor der Kirche ein beeindruckendes musikalisches Erlebnis gab. Neben den „himmlischen“ gab es auch irdische Momente – etwa beim Eisessen bei Giolitti am Pantheon. „Diese Filiale gilt als eine der bekanntesten Eisdielen der Welt.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5959060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker