Zehn Jahre Kindertagespflege
Tagesmütter auf Tour

Gronau -

Das zehnjährige Bestehen des Tagesmütter-Angebotes nutzte jetzt der Trägerverbund von Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), um den Tagesmüttern für ihr – teilweise seit der Gründung – andauerndes Engagement zu danken.

Montag, 10.09.2018, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 10.09.2018, 12:00 Uhr
Die Fachberaterinnen und die geehrten Tagesmütter: (v.l.) Angelika Pflugrad, Mechtild Glandorf, Ute Böcker, Tina Rymarczyk, Monika Bachmann, Petra Melzer, Magda Agten
Die Fachberaterinnen und die geehrten Tagesmütter: (v.l.) Angelika Pflugrad, Mechtild Glandorf, Ute Böcker, Tina Rymarczyk, Monika Bachmann, Petra Melzer, Magda Agten Foto: Angelika Hoof

Nach einer Begrüßung durch die Fachberaterinnen für Kindertagespflege, Angelika Pflugrad, Mechtild Glandorf und Magda Agten, bei der Diakonie an der Hörster Straße, nahm der Gronau-Kenner Georg Frieler die Jubiläumsgesellschaft mit auf eine besondere Stadtführung. Frieler berichtete den Teilnehmerinnen dabei viel Wissenswertes aus der Heimatgeschichte, gab aber auch manche Episonde aus Gronaus Entwicklung zum Besten.

Zurück von der Tour, wurden sieben Tagesmütter geehrt, die seit der Gründung des Angebotes aktiv sind. Dies sind: Ute Böcker, Tina Rymarczyk, Monika Bachmann, Silke Isufi, Marlies Ostendorf und Eleonore Schurinck.

Zum Abschluss ließen die Teilnehmerinnen Luftballons mit angehängten Wünschen in den Himmel steigen, ehe das Treffen zwanglos ausklang.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6038024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Zunge „verschluckt“ – Mitspieler reagiert geistesgegenwärtig
Wenn einem Kicker die Zunge in den Rachen rutscht, droht schnell Ersticken. Marcel Bösel (kl. Bild re.) hat seinem Mitspieler Marcel Ameis (li.) durch geistesgegenwärtiges Handeln wahrscheinlich das Leben gerettet.
Nachrichten-Ticker