Dr. Knut Knackstedt lädt ein
Urangst und Ursehnsucht auf Prüfstand

Gronau -

Zum 14. Mal in Folge lädt der nach wie vor einzige professionelle Mitternachtsmagier Deutschlands Dr. Knut Knackstedt direkt zu Halloween (Mittwoch, 31. Oktober), von 22 bis 24 Uhr (Einlass ab 21.30 Uhr) ins Studio der „Brücke“, Parkstraße 1 ein

Freitag, 26.10.2018, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.10.2018, 08:00 Uhr
Dr. Knut Knackstedt lädt am 31. Oktober zu seinem neuen Programm unter dem Titel „Quantum“ ein.
Dr. Knut Knackstedt lädt am 31. Oktober zu seinem neuen Programm unter dem Titel „Quantum“ ein. Foto: Christiane Winkler

Wann fühlen wir Menschen uns als lebende Wesen? Was ist der Sinn von Melancholie? Was ist der Sinn von Wunderglauben? Und dürfen wir hoffen, ewig zu leben? Grundsätzliche Fragen sind es, die Dr. Knut Knackstedts „Quantum“ prägen. Und er sucht Antworten – vor Publikum.

Zum 14. Mal in Folge lädt der nach wie vor einzige professionelle Mitternachtsmagier Deutschlands Dr. Knut Knackstedt direkt zu Halloween (Mittwoch, 31. Oktober), von 22 bis 24 Uhr (Einlass ab 21.30 Uhr) ins Studio der „Brücke“, Parkstraße 1 ein, um mit seinem neuen Programm die wechselseitige Durchlässigkeit von Geist, Gefühl und Seele spürbar werden zu lassen.

Auf der Bühne zu sehen und vielleicht auch selbst zu erfahren, gibt es Bilder, die die sinnliche Durchdringung der Materie (und auch der Nicht-Materie?) erleben lassen: Teilweise wird es handfest, etwa wenn der Verlauf eines längst erledigten Russischen Roulettes nachgefühlt oder die Vertrautheit eines Gästepaars auf die Probe gestellt wird. Dann wiederum gibt es zarte, fast metaphysische Momente, wenn die Seelenschwingung eines Gastes kalibriert und für den Gast unmittelbar spürbar wird, heißt es in einer Ankündigung.

Urängste und Ursehnsüchte werden erforscht, Standardlösungen gibt es dabei nicht. Aber es ist gut möglich, dass sich die Realität nach diesem Abend für den einen oder anderen Gast anders anfühlen wird, heißt es in einer Ankündigung.

Dr. Knut Knackstedt steht an diesem Abend alleine auf der Bühne. In den vergangenen zwei Jahren hatte der Mitternachtsmagier dem Gronauer Publikum einige seiner liebsten Kollegen präsentiert. Bei „Quantum“ jedoch hat er das Gefühl, alleine spielen zu müssen.

Interessierte können die Karten zur „Mitternachtsmagie mit Dr. Knut Knackstedt“ im Vorverkauf beim Touristik-Service und Stadtmarketing Gronau, Bahnhofstraße 45, erwerben sowie telefonisch unter ✆ 02562 99006. Der Preis der Karten beträgt zwölf Euro plus Vorverkaufs-Gebühr.

Der Verkauf hat bereits begonnen. Die Nachfrage der letzten Jahre hat deutlich gemacht: Ein rasches Zugreifen empfiehlt sich. Restkarten – soweit es sie noch gibt – sind an der Abendkasse für 15 Euro zu haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6145035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker