Hubertus-Schützen tagten
Präsident Bernhard Fleer wiedergewählt

Epe -

Beim Schützenverein Hubertus Epe ist alles im Lot. Das ergab die Generalversammlung am Samstag im Vereinslokal Alte Tenne. So hat sich weder bei der Präsidentschaft, noch im Vorstand etwas geändert: Bei der Präsidentenwahl wurde Bernhard Fleer im Amt bestätigt.

Donnerstag, 08.11.2018, 10:20 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 10:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.11.2018, 10:20 Uhr
Blick in die Versammlung.
Blick in die Versammlung. Foto: Schützenverein Hubertus Epe

Beim Schützenverein Hubertus Epe ist alles im Lot. Das ergab die Generalversammlung am Samstag im Vereinslokal Alte Tenne. So hat sich weder bei der Präsidentschaft, noch im Vorstand etwas geändert: Bei der Präsidentenwahl wurde Bernhard Fleer im Amt bestätigt. Gegenkandidaten gab es nicht. Wahlleiter war Josef Krefter.

Auch bei den Vorstandswahlen wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Florian Krotzek, Michael Oing und Berthold Uesbeck durch die Versammlung wiedergewählt.

Die 102 anwesenden Schützenbrüder, darunter der amtierenden König Ludger Röttger, der Jubiläumskaiser Theo Meiring und der amtierenden Jungschützenkönig Hendrik Plietker, hörten den Kassenbericht von Kassierer Matthias Schwerdt und das Ergebnis der Kassenprüfer Edmund Plietker und Günter Oude-Lansink. Fazit: Es gibt nichts zu beanstanden. Dem Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstandes wurde ein-stimmig stattgegeben. Neuer Kassenprüfer für den ausscheidenden Edmund Plietker wurde Johannes Uesbeck.

Nachdem sie anhand der üblichen Berichte in die Vergangenheit geschaut hatten, blickten die Schützen nach vorne: Das Zeltschmücken für das Schützenfest 2019 übernimmt die Nachbarschaft vom Kottiger Hook „De ollen Kottgerhöker“. Die Schützen beschlossen, die Vereinigten Sportschützen Epe mit einer Spende für einen Schießstand zu unterstützen. Außerdem hat die Versammlung dafür gestimmt, sich für die Ausrichtung des Stadtschützenfestes 2020 zu bewerben.

Der Verein weist noch auf folgende Termine in diesem Monat hin:

Am 17. November (Samstag) findet um 14.30 Uhr im Vereinslokal Alte Tenne der Frauennachmittag statt. Einlass ist ab 14 Uhr.

Am 18. November (Sonntag) trifft sich der Schützenverein zur Teilnahme an der Veranstaltung zum Volkstrauertag um 11.15 Uhr in der Aula der Euregio-Gesamtschule in Epe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6173700?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Studenten-Notunterkünfte: Bislang nur fünf Betten belegt
In der Oxford-Kaserne werden Notunterkünfte für Studierende bereitgestellt.
Nachrichten-Ticker