Vierfach-Mord in Enschede
Drittes Familienmitglied festgenommen - Polizei sucht Hinweise

Enschede -

Bei dem dritten Mann, der im Zusammenhang mit dem vierfachen Mord in Enschede festgenommen worden ist, handelt es sich um den 30-jährigen Sohn bzw. Bruder der bereits Verhafteten. Im Zusammenhang mit dem Gewaltdelikt bittet die Polizei um Hinweise zu zwei Taschen.

Mittwoch, 28.11.2018, 10:45 Uhr aktualisiert: 28.11.2018, 13:44 Uhr
Die Polizei will wissen, wo diese Tasche geblieben ist.
(Symbolbild) Foto: dpa

Das berichtet der Twentsche Courant Tubantia unter Berufung auf Quellen bei der Polizei. Der Mann war Montagabend in Nijverdal verhaftet worden, wo auch die Familie lebte, bis sie nach Hengelo umzog. In Nijverdal soll die Familie in Drogengeschäfte – Anbau und Handel von Cannabis – verwickelt gewesen sein. Eine offizielle Bestätigung der Polizei gibt es bislang noch nicht.

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit dem Gewaltdelikt Hinweise auf zwei auffällige Taschen. Sie könnten eine wichtige Rolle bei den Ermittlungen spielen. Es handelt sich um eine gestreifte sowie eine weiße Tasche mit einem roten Herzen.

tasche 1

Die Polizei will wissen, wo diese Tasche geblieben ist. Foto: Politie

Die Polizei veröffentlichte Fotos, auf denen sie zu sehen sind. Sie bittet um Hinweise darauf, wann und wo die Taschen nach dem 13. November gesehen wurden. In welchem Zusammenhang mit der Tat die Gegenstände genau stehen, wollte die Polizei noch nicht mitteilen.

Hinweise erhofft sich die Polizei auch auf diese Tasche.

Hinweise erhofft sich die Polizei auch auf diese Tasche. Foto: Politie

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6220107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Falsche Freunde servieren tödlichen Cocktail
Prozessauftakt im Landgericht: Uwe J. (sitzend), Dirk F. (rechts) und Stefanie K., die ihr Gesicht hinter einem Aktenordner verbirgt, müssen sich seit Montag wegen Mordes verantworten.
Nachrichten-Ticker