Gronau
Kita soll um eine Gruppe wachsen

Gronau -

In Gronau werden so viele Kita-Plätze gebraucht, dass die Jugendhilfeplaner kaum nachkommen. Deshalb soll jetzt die neu geplante Kita an der Beckerhookstraße nicht als Einrichtung mit drei, sondern vier Gruppen gebaut werden. Das empfiehlt der Jugendhilfeausschuss dem Stadtrat. Das Votum dafür fiel in der jüngsten Sitzung des Ausschusses einstimmig. Die neue Kita, deren Trägerschaft der Verein Christliches Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) übernimmt, soll am 1. August 2019 den Betrieb aufnehmen. Sowohl der Träger als auch der Investor haben schon signalisiert, dass sie auch bereit wären, eine Einrichtung mit vier Gruppen zu übernehmen beziehungsweise zu erreichten. Die nächste Ratssitzung ist am Mittwoch (12. Dezember).

Mittwoch, 05.12.2018, 06:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6235401?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Mit dem Wünschewagen in die Vergangenheit
Hedwig Korn (l.) freut sich mit der Ehrenamtlichen Carola Pörschke über die Fahrt mit dem Wünschewagen zum Schloss Nordkirchen.
Nachrichten-Ticker