Turmblasen in Epe
„Endlich volljährig!“

Epe -

„Endlich sind wir volljährig“, freute sich Hermann-Josef Hörmann von den Turmbläsern in Epe, die die Besucher am Samstagabend zum 18. Mal auf dem St.-Agatha-Kirchplatz mit Weihnachtsliedern auf das bevorstehende Fest einstimmten.

Sonntag, 16.12.2018, 15:00 Uhr aktualisiert: 16.12.2018, 18:12 Uhr
Sorgten bereits zum 18. Mal für ein besonderes vorweihnachtliches Miteinander mit Mehrwert: die Turmbläser in Epe.
Sorgten bereits zum 18. Mal für ein besonderes vorweihnachtliches Miteinander mit Mehrwert: die Turmbläser in Epe. Foto: Angelika Hoof

Freude schenken, in musikalischer wie auch finanzieller Hinsicht, ist für die Turmbläser aus Epe seit Jahren keine leere Floskel. In den Spielpausen nutzten die zahlreichen Zuhörer die Gelegenheit, sich mit warmen Getränken am Stand von Ernst Hessling zu versorgen. Während der Verein der Portugiesen leckere Gambas und das Physiozentrum Epe geräucherte Forellen und Makrelenfilets zum Kauf anboten, versorgten Hermann Wenker und sein Team die Gäste am Grillstand in gewohnter Manier mit Weihnachtswürstchen.

Musik und Leckereien am Fuße des Kirchturms

1/14
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof
  • Auch die 18. Auflage des Turmblasens lockte viele Besucher an. Foto: Angelika Hoof

„Fast 39 000 Euro konnten wir in all den Jahren für den guten Zweck bereits spenden. Den Reinerlös aus dem Verkauf sowie Spenden möchten wir wie im letzten Jahr zur Hälfte der ‚Offenen Weihnacht‘ und dem ‚Verein der Portugiesen‘ zukommen lassen. In beiden Fällen wissen wir, dass die finanzielle Unterstützung gut ankommt“, betonte Hermann-Josef Hörmann.

Besonderen Dank zollte er den ehrenamtlichen Helfern, die für den reibungslosen Auf- und Abbau der riesigen Zelte sorgten, die den Besuchern Schutz vor der Kälte boten. „Auf diese Weise konnten die Eperaner unser Turmspiel im richtigen Ambiente erleben und mit allen Sinnen genießen“, sagt Hermann-Josef Hörmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6261229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker