Seelenamt am nächsten Samstag
Pfarrer Alfons Frye ist gestorben

Epe -

Im Alter von 85 Jahren ist am Samstag Anfons Frye, langjähriger Pfarrer der Eper Kirchengemeinde St. Agatha, in Lüdinghausen gestorben.

Sonntag, 13.01.2019, 17:44 Uhr aktualisiert: 13.01.2019, 18:48 Uhr
Pfarrer em. Alfons Frye †
Pfarrer em. Alfons Frye † Foto: Klaus Wiedau

Im Alter von 85 Jahren ist am Samstag Anfons Frye, langjähriger Pfarrer der Eper Kirchengemeinde St. Agatha, in Lüdinghausen gestorben. Alfons Frye wurde im August 1933 in Olfen geboren und Anfang Februar 1962 im Dom zu Münster zum Priester geweiht.

Nach Tätigkeiten als Kaplan in verschiedenen Orten kam er 1974 als Pfarrer nach Epe.

Nach Angaben der Pfarrgemeinde St. Agatha wird das Seelenamt am kommenden Samstag (19. Januar) um 10 Uhr in St. Agatha gefeiert, anschließend wird der Verstorbenen in einem Trauerzug zum Friedhof geleitet, wo die Beisetzung stattfindet. Der Sarg wird bereits am Donnerstag in der Kirche aufgebahrt, um der Gemeinde Gelegenheit zu geben, sich von Pfarrer Alfons Frye zu verabschieden.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6318024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker