Jubilare geehrt und Ruheständler verabschiedet
Dank für großes Engagement

Gronau -

Bürgermeisterin Sonja Jürgens hat jetzt im Rahmen einer Feierstunden Jubilaren der Stadtverwaltung gratuliert. Gleichzeitig wurden Mitarbeiter der Stadt in den Ruhestand verabschiedet.

Montag, 14.01.2019, 07:44 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 07:50 Uhr
Großer Bahnhof für 25- und 40-jährige Dienstjubilare und Ruheständler. Wertschätzung und Anerkennung im Rahmen einer Feierstunde im Rock’n’Popmuseum gab es von Bürgermeisterin Sonja Jürgens sowie Fachdienst- und Sachgebietsleitern.
Großer Bahnhof für 25- und 40-jährige Dienstjubilare und Ruheständler. Wertschätzung und Anerkennung im Rahmen einer Feierstunde im Rock’n’Popmuseum gab es von Bürgermeisterin Sonja Jürgens sowie Fachdienst- und Sachgebietsleitern. Foto: Raimund Weber/Stadt Gronau

Jürgens fand dabei sehr persönliche Worte der Anerkennung und des Dankes. „Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem jahrzehntelangen beruflichen Engagement für Gronau. Es ist der Dank Ihrer Stadt und der Stadtverwaltung Gronau. Es ist aber auch mein Dank an Sie ganz persönlich.“.

Im Rock’n’Popmuseum richtete die Bürgermeisterin ihre Dankesworte an 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit denen sie bei dieser Gelegenheit 25-jährige und 40-jährige Dienstjubiläen, aber auch den Abschied aus dem Berufsleben feierte. „Ich wünsche Ihnen, dass Sie mit Ihrer Tatkraft und Zielstrebigkeit die Stadt Gronau auch weiterhin unterstützen und tragen. Das gilt mit Ihrer Berufserfahrung heute mehr denn je.“ Allen jenen, die aus dem Dienst der Stadtverwaltung Abschied nahmen, wünschte sie einen guten Neustart in den nächsten Lebensabschnitt.

Geehrt wurden für 40 Jahre im öffentlichen Dienst: Edith Brefeld (Gleichstellungsbeauftragte) und Jutta Klöpper (Amtsvormund).

Für 25 Jahre im öffentlichen Dienst wurden geehrt: Stephan Nyhuis (Leitung Zentrale ZBU); Sandra Bomers (Sachbearbeiterin Rathauservice); Angelika Lederer (Sachbearbeiterin Fachdienst Sicherheit und Ordnung); Claudia Leuders (Vermittlung und Eingliederung); Claudia Brägelmann (Musikschullehrerin); Frank Kuhls (Bauingenieur/Brücken- und Gewässerbau); Christina Thiele (Raumpflegerin Euregio Gesamtschule); Danuta Gornik (Baukontrolleurin/Bauaufsicht).

Abschied von der Stadtverwaltung nahmen: Clemens Amshof und Wolfgang Jaschke (Feuerwache); Ursula Weßling-Hoff (Sachbearbeiterin Zeitkontenerfassung); Marlies Immick (Sachbearbeiterin für Schulpflicht/Bustransport); Norbert Klöpper (Abwasserwerk/Vorarbeiter „Selbstüberwachung Kanal“); Brigitte Poggemann (Schulsekretärin) Peter Kasper (ZBU/Stadtreinigung); Karin Perrefort (Touristikservice/Messeauftritte/Promotion) sowie Roswitha Klümper (ZBU-Gärtnerin/Bepflanzung Rathaus, Innenstadt und Stadtpark); Monika Große-Frericks (Raumpflegerin).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6318031?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker