Atomkraftgegner protestieren in Lingen
Aus für die UAA gefordert

Lingen/Gronau -

(lni). Rund 180 Atomkraftgegner haben gegen die Brennelementefabrik in Lingen demonstriert. Am Samstag seien mehr Teilnehmer zu der Protestkundgebung gekommen als ursprünglich erwartet, sagte Mitorganisator Peter Bastian (Aktionsbündnis Münsterland gegen AtomanlagenU. „Wir hatten eigentlich nur mit gut 100 Menschen gerechnet.“ Die Demonstranten forderten sowohl ein Aus für die seit 40 Jahren bestehende Brennelementefabrik als auch für die Urananreicherungsanlage in Gronau.

Samstag, 19.01.2019, 18:58 Uhr aktualisiert: 20.01.2019, 17:32 Uhr
Bei der Demonstration gegen die Brennelementefabrik Lingen stehen die Demonstranten mit Transparenten und Fahnen auf dem Bahnhofsplatz.
Bei der Demonstration gegen die Brennelementefabrik Lingen stehen die Demonstranten mit Transparenten und Fahnen auf dem Bahnhofsplatz. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Am 6. Dezember hatte es in einem Labor der Brennelementefabrik in Lingen gebrannt; bei der Anlage ruht seitdem die Produktion.

Am Rande der Demonstration kam es nach Polizeiangaben zu Tumulten: Zwei Frauen kletterten unerlaubterweise auf das Vordach des neuen Rathauses und entrollten dort ein Transparent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6332050?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Missbrauch in Lügde: 155 Datenträger verschwunden
Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz mit Journalisten.
Nachrichten-Ticker