Nach Vierfach-Mord in Enschede
Weitere Festnahme

Enschede -

Eine 38-jährige Frau aus Breda ist am Montagabend im Zusammenhang mit dem Vierfachmord in Enschede festgenommen worden. Sie soll eine Rolle beim Erwerb der bei der Tat verwendeten Waffen gespielt haben, berichtet die Polizei Twente am Dienstag.

Dienstag, 29.01.2019, 13:32 Uhr aktualisiert: 29.01.2019, 15:00 Uhr
Nach Vierfach-Mord in Enschede : Weitere Festnahme
Der Tatort in Enschede. (Archiv-Foto) Foto: Martin Borck

Bereits vor einer Woche waren zwei Einwohner des in der Nähe von Breda liegenden Sint Willebrord festgenommen worden. Sie sollen die Waffen den mutmaßlichen Tätern zur Verfügung gestellt haben. Die beiden befinden sich immer noch in Gewahrsam, ebenso die drei Hauptverdächtigen. Sie sollen am 13. November in einem Gebäude in Enschede vier Männer getötet haben.

Die Ermittlungen laufen noch auf Hochtouren. Die Polizei sucht noch stets Hinweise auf zwei auffällige Taschen, in denen die Waffen möglicherweise transportiert wurden.

tassen-litouwen

Taschen, zu denen sich die Polizei Hinweise erhofft. Foto: Polizei Enschede

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6355862?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker