Unternehmer-Lunch der CDU
Vertrauen zurückgewinnen

Gronau -

Mit einem kleinen Häppchen im Bauch diskutiert es sich doch gleich viel angenehmer – das dachte sich wohl die CDU Gronau und lud am gestrigen Donnerstag Vertreter von lokalen Firmen zum Unternehmer-Lunch ein.

Freitag, 08.02.2019, 08:59 Uhr
Gesundheitsminister Jens Spahn stellte sich in entspannter Runde in Duesmann´s Spinnerei den Fragen der Gronauer Unternehmer.
Gesundheitsminister Jens Spahn stellte sich in entspannter Runde in Duesmann´s Spinnerei den Fragen der Gronauer Unternehmer. Foto: Guido Kratzke

Ganz im Zeichen des Bürgermeister-Wahlkampfes begrüßte Unions-Kandidat Rainer Doetkotte neben dem eigentlichen Redner, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn , auch noch die Landtagsabgeordnete Heike Wermer und Landrat Dr. Kai Zwicker als Ansprechpartner für die Unternehmer. Und die Gelegenheit wurde auch rege genutzt, bevor Doetkotte als Moderator der Veranstaltung zum Mikrofon griff und den Teilnehmern von seinem zuvor erfolgten gemeinsamen Gang mit Spahn durch die Gronauer Innenstadt berichtete. Dabei besuchte die Abordnung nicht nur einige lokale Geschäftsbetreiber – auch die Drio-Sandkuhle wurde angesteuert. „Wir sollten das Vertrauen in das Projekt nicht aufgeben“, forderte der Bürgermeisterkandidat die Gäste auf, den Investoren noch weiter Zeit einzuräumen und erinnerte an den langen Weg der Planungen. Es sei wichtig, mit Unternehmen vor Ort vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.

Beim Thema Verstärkung der Attraktivität der Innenstadt lenkte Doetkotte auch den Blick in Richtung Bahnhofstraße und das dort avisierte neue Verwaltungsgebäude neben dem alten Rathausturm. „Da muss nicht nur moderiert, sondern auch geführt werden“, verwies er auf seinen – in dieser Frage – bevorzugten Führungsstil.

Bevor Spahn sich den Fragen der Gäste stellte absolvierte er einen komprimierten Paforceritt durch die aktuelle Politik. „80 Prozent der Menschen sagen, es gehe ihnen gut bis sehr gut – und dennoch gibt es einen massiven Vertrauensverlust“, verwies er auf ein gestörtes Verhältnis zur Politik. Dieses Vertrauen gelte es wieder zurück zu gewinnen und warb für gute Debatten als Alternative zum schlechten Streit.

„Wir sollten den digitalen Wandel nicht erleiden, sondern ihn gestalten“, rief er auch die Unternehmen zum Handeln auf, „Im Bereich meiner Arbeit bei der Krankenkasse erlebe ich den digitalen Wandel schon seit Jahren – der muss auch im Rathaus stärker erfolgen“, pflichtete Doetkotte ihm bei, bevor die weitere Diskussion von Brexit und Europas Zukunft über Glyphosat bis zur schwierigen Auszeichnung gesunden Essens führte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6376661?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker