Frühstück der besonderen Art
„Auf jeden Pott passt ein Deckel“

Epe -

Ein Frühstück der besonderen Art erlebten jetzt rund 70 Landfrauen aus Gronau und Epe bei Bösing Am Berge. Das Motto „Auf jeden Pott passt ein Deckel“ hatten alle verstanden und so hatte jede eine Kopfbedeckung dabei. Ob klein, groß, bunt oder ein Schützenhut, alle Arten von Hauben und Hüten wurden gesichtet, heißt es in einer Mitteilung der Landfrauen.

Donnerstag, 14.02.2019, 12:00 Uhr
Die Landfrauen kamen „gut behütet“ zum Frühstück.
Die Landfrauen kamen „gut behütet“ zum Frühstück. Foto: privat

Nach dem Frühstück trug Marianne Wenker den Landfrauen „polnische Weisheiten“ vor. Hierbei geriet der Saal schon ordentlich in Stimmung. In kurzer Zeit sorgten Marianne Wenker und Alwine Burike dafür, dass kein Auge beim Publikum trocken blieb, als Alwine von ihren Wehwehchen erzählte. Ob das Kaugummi unterm Fuß, die Zehennägel des Ehemanns oder einfach nur ein Kleiderbügel. Der Duo-Vortrag begeisterte die Landfrauen.

Und die können sich schon jetzt auf die kommenden Termine freuen: Am 20. Februar findet um 14 Uhr die Jahreshauptversammlung auf Kreisebene im Haus Terhörne in Südlohn statt. „Zwischen Backpulver und Mogelpackung – Chancen und Grenzen des Verbraucherjournalismus“ ist das Thema von TV-Moderatorin Yvonne Willicks. Sie ist seit zwölf Jahren im deutschen Fernsehen präsent und mit Themen rund um Haushalt, Alltag und Nachhaltigkeit sehr erfolgreich. Die Moderatorin und Buchautorin gibt einen kurzweiligen Einblick in die Redaktionsarbeit, berichtet über Ihren Karriereweg und zeigt auf, warum Verbraucherjournalismus wichtig ist. Ebenso gibt die gelernte Hauswirtschaftsmeisterin jede Menge Tipps und beantwortet Fragen aus dem Publikum. Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind noch umgehend bei Silke Schulze Dinkelborg, ✆ 02565 403921, möglich.

Am 23. Februar (Samstag) findet ein gemeinsamer Schneegang der Landfrauen mit den Mädels der KLJB Epe statt. Treffpunkt hierzu ist der Schützenplatz St. Katharinen um 16 Uhr. Nach dem Spaziergang gibt es abends ein gemeinsames Essen und Beisammensein. Die Kosten für Essen und Getränke betragen 30 Euro pro Person. Nach der Anmeldung (bis zum 15. Februar) bei Dagmar Albers, ✆  02565 97261 oder 0151 28309148 oder Hanna Huesmann, ✆ 0160 90910240, soll das Geld umgehend auf das Konto der Landfrauen als verbindliche Anmeldung überwiesen werden, schreiben die Landfrauen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker