Anmeldefrist für Karnevalsumzug endet am 18. Februar
Jecken sind noch willkommen

Gronau -

Unter dem Motto „Mitten drin statt nur dabei“ startet am 3. März (Karnevalssonntag) wieder der Karnevalsumzug in der Gronauer Innenstadt. Seit Monaten bereitet der Bürgerausschuss Karneval (BAK) dieses karnevalistische Event vor, das seit Jahren zigtausende Besucher aus nah und fern in die Gronauer Innenstadt lockt. Auch in diesem Jahr werden wieder rund zweitausend Akteure aus den verschiedensten karnevalistischen Vereinen und Gruppen aus dem Grenzbezirk erwartet. Bisher sind 62 Einheiten für den Umzug gemeldet worden.

Donnerstag, 14.02.2019, 14:00 Uhr
Für viele Narren das Highlight der Session: Der Karnevalsumzug – am 3. März bahnt er sich wieder seinen Weg durch Gronau.
Für viele Narren das Highlight der Session: Der Karnevalsumzug – am 3. März bahnt er sich wieder seinen Weg durch Gronau. Foto: Anne Alichmann

Der Bürgerausschuss Karneval ruft insbesondere noch Vereine, Gruppen und Nachbarschaften aus Gronau und Epe auf, sich aktiv am Umzug zu beteiligen. Dabei müssen es keine großen Wagen sein, die an den Start gebracht werden – auch kleine Fußgruppen oder Musikgruppen, die im Umzug mitlaufen möchten, sind willkommenen. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Gruppen, die Interesse haben und sich noch nicht angemeldet haben, können dies noch bis zum 18. Februar erledigen. Anmeldeformulare sind über die Webseite des BAK (bürgerausschusskarnval.de) anzufordern. Eine Anmeldung ist auch beim Präsidenten des BAK, Werner Bajorath, möglich. Er ist zu erreichen unter ✆ 02562 23702 oder ✆ 0151 7300 3530.

Die Info-Veranstaltung für alle gemeldeten Vereine und Gruppen, bei der Informationen zum Umzug gegeben werden, findet am Donnerstag (21. Februar) um 19 Uhr in der Gaststätte Nienhaus an der Gluckstraße statt. Die Veranstaltung ist im Sicherheitskonzept der Stadt für den Umzug festgeschrieben und die Teilnahme eines Vertreter oder einer Vertreterin jeder Gruppe vorgeschrieben, teilt der Bürgerausschuss mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389343?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Blindgänger am Angelsachsenweg entschärft
Kampfmitteleinsatz in Gremmendorf: Blindgänger am Angelsachsenweg entschärft
Nachrichten-Ticker