Ermittlungserfolg
26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana

Gronau -

Am Abend klickten in Gronau die Handschellen: Die Bundespolizei hat einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes fanden sie allerdings auch noch etwas anderes.

Mittwoch, 20.02.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 21.02.2019, 07:49 Uhr
Ermittlungserfolg: 26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
In Einkaufstaschen fanden die Polizeibeamten die Drogen, außerdem stellten sie ein Einhandmesser sicher. Foto: Bundespolizei

Ermittlungserfolg für die Bundespolizei: Bereits am Dienstagabend wurde auf der B 54 in Gronau ein 26-jähriger Mann aus Hamm festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten nach Polizeiangaben fast 4,5 Kilogramm Marihuana sicher.

Die Drogen transportierte der Mann in szenetypischen Folienbeuteln, die er in Einkaufstaschen verpackt hatte. Diese fanden die Beamten im Kofferraum seines Autos. Nach Angaben der Polizei liegt der Straßenverkaufswert der Drogen bei etwa 45.000 Euro.

Doch das war noch nicht alles: Die Polizisten stellten bei dem Beschuldigten außerdem ein Einhandmesser sicher, dass sie in einer Bauchtasche gefunden hatten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann dem Zollfahndungsamt zur weiteren Sachbearbeitung übergeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker